Archiv der Kategorie: Frau Diener

WR679 Frau Diener verreist nach Cortina d’Ampezzo

 

Andrea Diener reist, schreibt über ihre Reisen in der FAZ und ist so freundlich, mir davon zu erzählen. Diesmal ging es nach Italien in die Dolomiten.

Darin: Flughafen VenedigCortina-ExpressDolomitenbahnSkigebiet FaloriaFumettiTofane007 in tödlicher MIssionOlympische Winterspiele 1956Ernest HemingwayHotel de la Poste – „Out of Season“ – Regole d’Ampezzo

Andreas Flickr-Album „Cortina 17“

WR652 Frau Diener verreist nach St. Louis

 

Andrea Diener verreist und ist freundlich, mir von ihren Reisen zu erzählen. Diesmal ging es nach St. Louis am Mississippi.

Darin: Olympiade und Weltausstellung 1904 – der eisbudenfreie Forest Park – der Gateway Arch – das schiefgegangene „Housing Project“ von 1954 – der Botanische Garten mit seinem geodätischen ClimatronSilent Running – das City Museum von Künstler Bob Cassilly – die Brauerei Urban Chestnut im Stadtteil The Grove – Shopping – Blueberry Hill – St. Louis Walk of Fame – Essen in St. Louis – Trader Joe’s

Andreas Reisefotos

Andreas Wunschliste

WR533 Frau Diener verreist nach Nepal

 

wrint_2014_zumthema_200

Andrea Diener verreist, schreibt gelegentlich in der FAZ über ihre Reisen und ist so freundlich, mir von den Reisen zu erzählen. Diesmal war sie in Nepal.

Bhaktapur – das dortige Volk heißt Newar – Ausflug zum Tempel Changu Narayan – Über den Prithvi-Highway nach Pokhara – Wanderung von dort aus über Treppen nach nach Dhampus mit Blick auf den Dhaulagiri – Hurra, es gibt Yak-Käse – Leider aber auch permanent Linsen mit Reis (Dal Bhat) oder Momo – Weiter zum Chitwan-Nationalpark – Abschluss in Kathmandu, Übernachtung bei der Stupa von Bodnath – Hinduistische Pigerstätte Pashupatinath – Dort herumsitzende Heilige Männer heißen Sadhus – Das Touriviertel in Kathmandu heißt Thamel – Hintergründe zur Blockade in Nepal

Nepal-Bilder im Flickr-Album – Der passende Artikel in der FAZ

Falls ihr Andrea etwas Gutes tun wollt, findet ihr hier ihre Wunschliste.

WR519 Frau Diener verreist schon wieder nach Japan

 

wrint_2014_zumthema_200Andrea Diener verreist, schreibt über ihre Reisen und ist so freundlich, mir davon zu erzählen. Diesmal war sie in Japan, wo sie schonmal war, hat aber andere Dinge gesehen.

In der Sendung: Tokio (früher Edo) – Leica M9 – Hasselblad X-Pan – Rose Marasco – Rolleiflex – SW-Einwegkameras (HP5, XP2)* – Kanasawa – Südinsel Kyushu – Nagasaki – Shogun verfügte Landsperre für Ausländer – Ausländer durften nur auf die künstliche Insel Dejima – Von der Porzellanstadt Arita aus wurde halb Europa mit Porzellanwaren versorgt – Nach der Hafenstadt nannte man das Imari-Porzellan – Atombombenmuseum in Nagasaki – Die Atombombenüberlebenden heißen Hibakusha und finden nur schwer Akzeptanz in der Gesellschaft – Das Ziel der Gesellschaft ist die große Harmonie, „Wa“ – Japanisches Bad „Onsen„. Alle dort laufen im leichten Baumwoll-Kimono „Yukatan“ herum – Die Show im Hotel hat Andrea in einer Glosse verwurstet – Haushaltswarenladen des Vertrauens Lorey in Frankfurt – Kaffeenerdparadies Tokio – Japanisches Frühstück – Shinkanzen, Schnellzug mit eigenem Streckennetz – Japanische Toiletten – Das Luxusmodell von Toto – Drei-Schlappen-System mit Straßenschuhen, Hausschuhen, Toilettenschuhen – In Japan ist alles kawaii („niedlich“) – „In Japan ist alles teuer, außer U-Bahn fahren“ – Einkaufsviertel Shibuya mit der meistfrequentierten Straßenkreuzung der Welt – Schönheitsideal blasse Haut – Erzwungene Öffnung Japans – Japanischer Whisky – Der Japaner isst Omelett (Okonomiyaki) – Walfleisch – Qualle – Seeigel – Geschäftsviertel Toranomon – Glücksspiel Pachinko – Älteres Stadtviertel Asakusa. Außerdem schweifen wir zum Thema Fotografieren ab.

Beiträge von Andrea: Film über den Fischmarkt in Tokio mit Thunfischversteigerung – Text über Kyushu – Text über Tokio – Fotoalbum Japan – Fotoalbum TokioFotoalbum Fischmarkt

Falls ihr Andrea etwas Gutes tun wollt, findet ihr hier ihre Wunschliste.

*Affiliate-Links

WR485 Frau Diener verreist mit der Transsib

wrint_2014_zumthema_200Andrea Diener verreist, schreibt über ihre Reisen in der FAZ und ist so freundlich, mir davon zu erzählen. Diesmal ist sie mit der Transsibirischen Eisenbahn gefahren.
Wo man solche Linienzugreisen buchen kann, Video der Reise im Zeitraffer (untermalt von Musik aus Saschas kleinem blauen Radio), Andreas Fotos.

WR457 Frau Diener verreist zu den Tropical Islands

 

wrint_2014_zumthema_200Andrea Diener reist, schreibt über ihre Reisen in der FAZ („Wo die Tropen Trauer tragen„) und ist so nett, mir von ihren Reisen zu erzählen. Diesmal war sie in den Tropical Islands, einem riesigen Spaßbad, das in einen ehemligen Luftschiffhangar gebaut wurde, der als Investititionsruine in Brandenburg herumsteht.

Das Flickr-Album zur Reise.

Wenn ihr Andrea was in den Hut werfen wollt, findet ihr hier Gelegenheit dazu.

WR451 Frau Diener verreist nach Istanbul

 

wrint_2014_zumthema_200Andrea Diener reist, schreibt über ihre Reisen in der FAZ und ist so freundlich, mir von ihren Reisen zu berichten. Diesmal ging es in die Türkei und Andrea redet über das Hotel Pera Palace, den Orient-Express, Tünel, die Prinzen-Inseln, geile Pistazienköfte von Hamdi Köfte am Gewürzbasar, das Museum der Unschuld nach Orhan Pamuk (Video einer Führung), den Fotograf Ara Güler, das alte Hammam, den Topkapi-Palast, den großen Basar und reichlich mehr. Außerdem hat sie Fotos gemacht.Falls ihr Andrea was in den Hut werfen wollt, findet ihr hier Gelegenheit dazu.

WR442 Frau Diener verreist nach Marokko

 

wrint_2014_zumthema_200Andrea Diener reist, schreibt über ihre Reisen in der FAZ und ist so nett, mir von ihren Reisen zu erzählen. Diesmal war sie in Marokko und hat neben Bildern sogar einen Film mitgebracht. Sie erzählte außerdem von Ouarzazate,  der Filmkulissenstadt und Weltkulturerbe Ait Ben HaddouMarokko als Filmland, vom König, den Beat-Poeten in Marokko, den Berbern, den Draa-Fluss, die Geschlossene Grenze zwischen Marokko und Algerien, einen Wasserspeicher unter der Sahara, das Dromedar, das auf arabisch schlicht „Jemel“ heisst, der Tuaregblues von Tamikrest  und von Tinariwen und ganz wichtig: Der Tee!

Besonders bekannt ist die Tunisreise von Macke und Klee, aber viele Künstler der klassischen Moderne streiften auch Marokko.

Ohne Andrea ginge es nicht. Sie freut sich über Spenden.

WR392 Frau Diener verreist nach Hongkong

 

wrint_2014_zumthema_200Andrea Diener verreist, schreibt über ihre Reisen in der FAZ und ist so freundlich, mir von ihren Reisen zu erzählen. Diesmal geht es nach Hongkong und wir reden über Occupy Central, das Fischerdorf Tai O, das Solo Cafe (Blick in die Küche), die Fähre nach Kowloon, die New Territories, Lantau, das Mandarin Oriental Hotel (und sein Essen), krachend günstige Dim Sum mit Sternen, Gerüstbau mit Bambus (Video) und bestimmt noch über einiges mehr.

Andrea fotografiert auch. Hier ihr Hongkong-Set.

Falls ihr Andrea etwas in den Hut werfen wollt, findet ihr hier Gelegenheit dazu.

WR382 Frau Diener verreist nach Tokio

 

wrint_2014_zumthema_200Andrea Diener reist, schreibt darüber und ist so freundlich, mir von ihren Reisen zu erzählen. DIesmal geht es nach Tokio, beziehungsweise Japan.

Andrea über Kyushu und über Tokio. Andreas Fotos aus Tokio, vom Fischmarkt, und vom restlichen Japan.

Wenn ihr Andrea was in den Hut werfen wollt, hier entlang