Archiv der Kategorie: Zum Thema

WR878 Frau Diener verreist mit dem Kreuzfahrtschiff

 

Andrea war unterwegs mit der MS Koningsdam.

Außerdem: Flick-AlbumA CoruñaLissabonPortoKachelmuseumHuelvaGibraltarMijas (Torremolinos) – MalagaCartagenaRom – Andreas Bericht in der FAZ.

 

WR850 Schokofahrt

 

In Folge 180 hatte ich einen Schnapsbrenner gesprochen, der die Melasse für seinen Rum mit dem Segelschiff importiert. Daraufhin hatte Wolfgang sich überlegt, auf diesem Schiff, der Tres Hombres, anzuheuern und mitzureisen.
Wolfgangs Reise ist allerdings noch nicht vorbei, denn mittlerweile engagiert er sich bei der Schokofahrt, die Schokolade klimaneutral über Europa verteilt (Kölner können die Schokolade auch direkt bei Wolfgang abholen), deren Kakao mit dem Schiff bei uns angekommen ist.

WR834 Target-Salden

 

In der letzten Zeit geistert wieder häufiger das Thema „Target-Salden“ durch die Medien. Gerne verbunden mit irgendwelchen ökonomischen Untergangsprophezeihungen. Und weil ich nicht die leiseste Ahnung hatte, was das überhaupt ist, habe ich den Tweet einer Ökonomin zum Anlass genommen, mal nachzufragen, was Target 2 überhaupt ist und ob davon tatsächlich eine Gefahr ausgeht.

Ihr findet Hannah in ihrem Blog, auf Twitter und bei den Mikroökonomen und wir reden über Target 2, die Bundesbank, die EZB, Geldschöpfung, die Mindestreserve, Zinsen, die Finanzkrise, Kapitalflucht, das Anleihenkaufprogramm der EZB, Offenmarktgeschäfte und natürlich über die Zukunft.

WR826 Saudi-Arabien

 

Sebastian Sons ist Islamwissenschaftler, arbeitet für die Deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik und ist Autor des Buches „Auf Sand gebaut – Saudi Arabien, ein problematischer Verbündeter„*.

Darin: WahabismusKönigshaus SaudMohammedMekkaMedinaSchariaISSunnitenSchiitenChomeiniChameneiMuslim World LeagueMohammed bin SalmanIslamische Revolution im Iran – ÖlkriseAutofreier SonntagVision 2030Stamokap

*Affiliate-Link

WR 822 Die beste Bar in Prag: Parlour

 

Eigentlich waren wir ein paar Tage nach Prag gefahren, um mal so gar nichts zu arbeiten. Das hätte auch fast geklappt, wenn wir nicht eine wundervolle Bar gefunden hätten (ich behaupte, es ist die beste Bar in Prag), deren Betreiber zwar Tscheche ist, aber fließend Deutsch spricht.

Also habe ich – in Ermangelung anderer Ausrüstung – mein Smartphone genommen und mich mit Martin unterhalten.

Ihr findet das Parlour in der Krakovská 15, 110 00 Praha 1

 

WR819 Frau Diener verreist nach Myanmar

 

Darin: Myanmar – The Strand, RangunRohingyaLeading Hotels of the World – We want PlatesThailandLaos – Shwedagon-PagodeCafé Genius, Rangun – The Strand CruiseBagan (Lackwaren)- Irrawaddy – George Orwell: Tage in Burma* – NaypyidawU-Bein-Brücke – Hsinbyume-Pagode (Sahnetorte) – Bogyoke Market

Andreas Flickr-Album „Myanmar 18

Andreas Artikel über The Strand

*Affiliate-Link

WR799 Die europäische Republik

 

Ulrike Guérot ist Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems und Gründerin des European Democracy Lab.

Sie hat zusammen mit Robert Menasse ein Manifest für die europäische Republik veröffentlicht und ist Autorin der Bücher „Warum Europa eine Republik werden muss„* und „Das offene Europa und seine Feinde„*

Darin: Vereinigte Staaten von Europa – Jean Monnet – Das MAYA-Prinzip – Die Nordstream-Pipeline – Das Normandie-Format – Eugene Ionesco: „Amédée ou comment s’en débarrasser“ (Amedee oder wie wird man ihn los) – Theodor W. AdornoAntonio Gramsci – Stefan Zweig – Die römischen Verträge – Der Maastrichter VertragGWF Hegels Weltgeist – Olaf Scholz in der SZ – Sebastian Dullien Eine Arbeitslosenversicherung für die Eurozone (pdf) – Laszlo Andor – Walter Hallstein – Leopold Kohr – Denis de RougementAlexandre Marc (Integraler Föderalismus)- Albert Camus – Richard Coudenhove-Kalergi – Yanis Varoufakis (DiEM25) – Macrons Transnationale Liste – Francois Mitterand – Jacques Delors – Frontex – Deutsche Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion – Ernest Renan – Benedict Anderson (Imaginated Communities) – Fichtes Reden an die Deutsche Nation – Julien Benda – Harald Welzer (Futurzwei, in Wrint 780) – Sematisches Differential – Jakobinermützen – Europa-Saga – AmazonenThraker – Marsch auf die Bastille – Thomas Hobbes: Leviathan – Philipp Scheidemann

Literatur:
Guerot: „Warum Europa eine Republik werden muss„*
Guerot: „Das offene Europa und seine Feinde„*
Brunnermeyer, Landau, James: Euro: Der Kampf der Wirtschaftskulturen*
Enders: Darm mit Charme*
Mauss: Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale*
Anderson:  Die Erfindung der Nation*
Benda:  Discours a la Nation Europeenne*
Petersen: Ein Ortskonvent für Europa*

*Affiliate-Links

WR794 Nachgefragt beim Bestatter

 

In Folge 724 sprach ich mit Eric Wrede über Bestattung. Das ist, was passiert, nachdem ein Mensch gestorben ist. Allerdings gibt es auch einige Dinge, die erledigt sein sollten, bevor ein Mensch verstirbt.

Also habe ich nachgefragt und Antworten auf drei Fragen bekommen: Was passiert mit mir als Patient? Was passiert mit mir, wenn ich sterbe? Wie mache ich ein Testament?

Darin: Testamente, Aeternitas, Totenfürsorgerecht, Sterbegeldversicherung, Patientenvollmacht/-verfügung, Nachlassgericht und die Vorsorge zum Einstecken

Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer

DRK Zentralarchiv für Vorsorgevollmachen

WR786 Verwaltungsrecht und Umwelt

 

Miriam Vollmer ist Fachanwältin für Verwaltungsrecht. Ich hatte auf Twitter die Trollfrage gestellt, ob ich nicht Berlin verklagen kann, weil hier nichts dagegen unternommen wird, dass ich mit NOx vergiftet werde.

Miriam hatte geantwortet, dass das durchaus möglich sei und so haben wir uns ggetroffen und ein Stündchen miteinander geplaudert. Hauptsächlich geht es um Gerichte und Verwaltungsrecht unter besonderer Berücksichtigung der Umwelt.

Berliner Luftgüte Messnetz und Luftdaten

Aarhus-Konvention

 

 

WR780 Mit Harald Welzer in die Zukunft

 

Harald Welzer ist Sozialpsychologe und Publizist. In der Vergangenheit hat er sich mit Erinnerung beschäftigt und in der Gegenwart beschäftigt er sich mit der Zukunft.

Und so reden wir über Erinnerung, Konflikte, die Wehrmachtsausstellung, die Zukunft, Staatlichkeit, Nachrichten, Terrorismus, die Stiftung Futurzwei, konstruktiven Journalismus, Nachhaltigkeit, Autofahren, freie Gesellschaften, Nationalstolz, Gegenöffentlichkeit (Futurzwei Magazin), politisches Handeln und die offene Gesellschaft (Initiative offene Gesellschaft).