WR1282 Ratsherr Dr. Tobias Baier bevorzugt USB

 

Darin: Holgi hat Bluetooth – Toby möchte USB – Toby ist Ratsherr – Bundestagswahl – Freigeschwommen – Holgi war in der Schweiz und hatte einen kaputten Rechner – Fehlsichtigkeit –  Toby hat wieder gebacken – Eigenwerbung: Einschlafen 500, Ferngespräch Belarus – Schlagzeilen & Wetter.

Toby unterstützen? Hier entlang!

32 Gedanken zu „WR1282 Ratsherr Dr. Tobias Baier bevorzugt USB

  1. Frank

    Ein sehr schöner Campingplatz ist am Pilsensee, südwestlich von München. Eine riesige Liegewiese mit hohen Bäumen, so dass man Sonne und Schatten hat. Sehr sauber, gut geführt. Kloster Andechs ist nicht weit

    Antworten
  2. Panik

    Hallo Holgi,
    meintest du mit Bülow den Marco Bülow?
    Er spricht wirklich gute Themen an, war früher in der SPD, dann ausgetreten und fraktionslos und ist mitlerweile in der DIE PARTEI. MIt der FDP hat er GsD nichts zu tun.

    Ansonsten vielen Dank für diese Episode. Du bist diesmal Tobi nur selten ins Wort gefallen 😉 Weiter so!

    Antworten
  3. Ron Härtl

    Also ich will mir auch so ein Feinstaubsensor bauen und habe auch die Teile dazu.

    Ich hatte mir dazu gedacht man könnte ein Outdoor Solarpanell kaufen, womit man eigentlich Handys laden kann. Ich dachte jetzt daran einfach dieses Solarpanell an eine Powerbank zu schließen und über die Powerbank dann den Feinstaubsensor zu betreiben.

    Solarpanell https://www.amazon.de/Lixada-Ladeger%C3%A4t-Solarpanel-Autoladeger%C3%A4t-USB-Schnittstelle-Ger%C3%A4te/dp/B08MV1D125/ref=psdc_1385092031_t3_B08FX63RXV

    Antworten
    1. Ron Härtl

      Ach ja wichtig ist ja auch, dass der Feinstaubsensor noch eine Verbindung zum W-LAN aufbauen kann, damit die daten übertragen werden kann auf opensensormap

  4. Toby

    Alle Kommentare, die mir nicht erklären, wie das mit dem USB-power-solar-panel geht werde ich mit “ja, aber wie geht das jetzt mit dem USB-power-solar-panel” kommentieren!

    Antworten
    1. Andreas K.

      Das Problem ist, man bekommt gar nicht genug Strom um das dass ganze Jahr zu betreiben. Ich hatte ein Projekt 90 Watt-Pannel (https://a-d-k.de/20111229_180325-SolDa%2B-%2Bein%2BDatenlogger%2Bfuer%2BSonnenfaenger.htm) das hat gereicht um im Sommer mal das Smartphone aufzuladen. (https://a-d-k.de/20120808_231711-Datenueberblick%2Bvom%2BSolDa%2BProjekt.htm)

      Zusammenschalten ist einfach: Pannel an Solarregler, Akku an Solarregler (passender Typ beachten) – Mein Solarregler hat einen Ausgang (12V), daran kommt der Verbraucher. Ansich gibt es normalerweise eine Duko oder Aufdruck.
      Nie den Verbraucher direk am Akku – mein Regler verhindert Tiefenentladung.

      Tipp: Für Europa sollte es ein Monokristalines Pannel sein.

      Tipp: das Pannel sollte auch nicht hinter einer Scheibe liegen, der Ertrag ist sehr viel geringer.

    1. Lars

      In allen mir bekannten Umfragen zu den Triellen kam auch genau das raus:
      Die Wähler*Innen waren zum Großteil der Ansicht, Fr. Bearbock sei inkompetent und das obwohl sie mit großem Abstand am kompetentesten geantwortet hat.

      Das in Kombination mit den Schmutzkampagnen und ihren kleinen Fehltritten, die im Kontrast zu Laschet/Scholz geradezu lächerlich sind, hat die Kurve der Grünen sehr schnell abstürzen lassen.

      Für einen Großteil “die Jugend” war es dann wohl die Wahl zwischen vermeintlicher finanzieller Sicherheit bzw. Wohlstand ohne “Verbote” = FDP vs. Klimapartei die aber vermeintlich sonst nix kann, aber viel verbieten will.

      Die Grünen haben aus meiner Sicht halt das Problem, dass sie nur über ein Thema wahrgenommen werden und wie eine reine Protestpartei wirken. Das sie sehr wohl andere Themen haben, geht unter. Und wem der Klimaschutz dann zwar wichtig, aber nicht extrem wichtig erscheint, der guckt sich halt lieber anderweitig um bzw. hört gar nicht erst zu, wenn die Grünen andere Themen ansprechen.

  5. Robert K

    Ich glaube, das Problem mit den Grünen ist, das es extrem viele Fake News zu denen gibt und gab und das viele Wähler alt sind. Für die ältere Bevölkerung ist ein weiter so doch super viele von denen haben Geld und die wollen keine Veränderung. Für viele sind die Grünen immer noch eine Großstadt Hipster Partei, die an der Realität der Normalbevölkerung vorbei redet, und viele glauben daß es halt teuer wird mit denen. Das es mit egal welcher Partei an der Macht teuer wird ignorieren viele dann lieber. Die Nachrichtenseiten wissen auch es bringt mehr Klicks wenn man sagt hey, die wollen uns die Currywurst verbieten oder der Benzin Preis steigt. Die wenigsten haben Lust sich mit Dingen wie Cum Ex oder so auseinander zu setzen. Ich glaube das Analena die beste Wahl gewesen währe aber viele hätten glaube ich lieber Robert Habeck gewählt. Das sind nur ein paar meiner Vermutungen die ich nach Gesprächen herausgefunden habe.

    Antworten
    1. sven

      Auch die Teilnahmeurkunde gab es nicht immer, eine gewisse Leistung war dafür auch nötig. Ich weiß das, ich habe nie eine bekommen.

  6. Rick

    zum Tempolimit:
    schauen wir doch mal in ein modernes Auto, da wird immer mehr mit der Kamera überwacht, ein künftig besseres Radar überwacht noch mehr, das Auto soll mehr autonom fahren.
    Also wird das “Auto” entscheiden wie schnell es fährt. Das hat doch auch Diess schon gesagt oder weiss es und der wird ja auch mal mit der FDP reden.
    Erst die Tage mit dem ID.3 mal Probe gefahren, der erkennt auch schon immer mehr Schilder und meckert mit einer Zeile direkt über der Geschwindigkeitszahl.
    Wenn es autonom technisch möglich und LKWs mal auch autonom stabil mit 100km/h fahren, dann könnte man ja eine autonome “Hoch”geschwindigkeitsstrecke für CO2 neutrale Autos freigeben.
    Aber ein “normales” E-Auto wird wohl nie schneller als so 160km/h fahren.
    Selbst die neuen Turbo(Mist)motoren sind doch schon bei 4000U/min gedrosselt damit sie nicht auseinanderfliegen sonst könnte man ja auch weit über 220 hochtourig fahren.
    Also wirds am Ende die Technologie entscheiden und keine Politik.

    Antworten
  7. delodadadut

    Die FDP ist (diesmal) die Partei der “Trotzwähler”, die wie wie Pubertierende meinen, sich nichts vorschreiben lassen zu müssen. In den Kommentarspalten zu Artikeln, die sich mit den Wahlgründen für die FDP befasst haben, kamen in gefühlt jedem zweiten Post so Kampfbegriff wie “Nanny Staat” (den man nicht will), Eigenverantwortung (die man will) oder “Verbotspartei” (die man nicht wählen kann) auf. Wenn das halbwegs repräsentativ ist, glaube ich, wie Tobi, dass die FDP diesen Leuten nicht mit einem Tempolimit kommen kann. Und zwar nicht mal aus sachlichen Gründen sondern einfach aus Prinzip.

    Antworten
  8. Simi

    Die Rente über den Kapitalmarkt (Bürger-, Staats- etc. Fond) zu finanzieren haben CDU, SPD, Grüne und FDP in ihrem Programm. Ich halte das gesellschaftlich, politisch und ökonomisch für äußerst problematisch auch wenn es gut gemeint ist.

    Antworten
    1. Titus von Unhold

      Was spricht denn deiner Meinung nach dagegen die Rente so zu stützen? Im Gegensatz zum ETF wird die staatliche Rente beim ALG-II-Bezug nicht gepfändet.

  9. Titus von Unhold

    Es wird sowieso kein Tempolimit geben, denn die StVO ist ein Zustimmungsgesetz welches durch den Bundesrat muss. Und da hat die Union aufgrund der Stimmenverteilung nach Einwohnern die Stimmenmehrheit.

    Antworten
  10. Marc

    Hallo Holgi,
    da du ja mittlerweile stolzer Besitzer eines 3D-Druckers bist anbei der Link zu einem meiner Meinung nach empfehlenswerten AirTag-Halter fürs Rad von dem ich mittlerweile selbst drei im Einsatz habe: https://www.thingiverse.com/thing:4894455
    Das Ganze ist eigentlich für die Trinkflaschenhalterung gedacht, lässt sich mit Kabelbindern aber auch an anderen kreativen Orten verstecken. Neben diesem Design gibt es natürlich noch viele weitere auf Thingiverse.
    Falls das mit dem Druck nicht klappen sollte gerne kurz bescheid geben.

    Antworten
  11. sidi

    Hey Toby,

    so wie Du dienen Solarregleraufbau beschreibst sollt es eigentlich funktionieren.

    Wieviel Strom braucht denn Dein Messaufbau?
    Wenns “nicht viel” ist, hast Du schon über eine Solar-Powerbank (Lithiumakku mit Solarzellen am Gehäuse und USB-Anschlüssen) nachgedacht?
    Hab so was einmal als Werbegeschenk bekommen (ich glaub von IBM) und das funktionierte, hat im Sommer so viel Energie produziert um täglich zwei Mobiltelefone zu laden (früher, als Festivals noch problemlos möglich waren).

    Antworten
  12. Christian

    Ein toller Campingplatz: Rhöncamping in Bischofsheim am Fuße des Kreuzberg und in der Nähe der Wasserkuppe. Direkt daneben ist ein kleines Freibad. Preis ist in der Kurtaxe enthalten. Dazu wurde noch Halfpipe gebaut. Für Kinder und Jugendliche super. Der Platz ist sehr sauber aber nicht luxuriös. Dauercamper haben einen schlechten Ruf. Bin mit Familie seit Juni auch einer der Dauercamper. Kenne den Platz seit meiner Kindheit.

    Antworten
  13. Christine

    Lieber Holger, ich habe mal in einem ICE meine gerade gekauften belgischen Pralinen liegen gelassen. Damals wurde ich an das Lager in Rummelsburg verwiesen, wo alles, was vergessen wird (allerdings mit Endhalt Berlin) gesammelt wird. Man darf nur nicht sagen, dass Lebensmittel drin sind, sonst schmeißen sie es sofort weg. Vielleicht gibt es da ja noch, ist 10 Jahre her. Viele Grüße Christine

    Antworten
  14. Stefan R.

    Zu dem Teil, was ich zum wahlergebnis der Grünen denke, habe ich ja schon in der anderen Folge kommentiert, dieses Mal fand ich hauptsächlich deine Erfahrung mit Apple “lustig” ☺️

    Was genau hast du denn erwartet? So wäre es mit jeder anderen halbwegs seriösen Firma auch gelaufen, nur mit dem Unterschied dass du z.b. bei dell halt nicht hinfahren müsstest, sondern dass das Gerät zu Hause abgeholt wird. Übrigens bringt der UPS Fahrer den passenden Karton mit, du musst es übrigens nicht verpacken ( was jeder beim ersten Mal falsch macht 🤣 )
    Im besten Fall kommt sogar ein Techniker und repariert es bei dir zu Hause.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Titus von Unhold Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.