WR1120 Astrologiefotografie

 

Darin: Bildstabilisierung – Kleinster elektronischer Gimbal – Normale Kameras als Webcam (Canon, Fuji, Lumix, Cascable) – Fotoworkshops per Videokonferenz (Photo Sensei) – Chris hat jetzt auch Videos zu seinen Podcasts (Happy Shooting, Glutenfrei, Curiously Polar, Pick one Photo) – OBS NinjaStarlink

Fragen: AWS Glacier – Bildkalibrierung und Tablets – Komposition für Anfänger – Farbfilm historisch – Spiegellose (Kaufberatung, quasi) – Schwarzpunkt – Zubehör – Robuste Kleinkamera – Belichtungskorrektur – Hohe ISOs & Rauschen – Objektiv-Verleih

Bilder: TortendiagrammCharme des VerfallendenZur Startaufstellung

Fragen? Hierher?

Bilder? Einreichen!

9 Gedanken zu „WR1120 Astrologiefotografie

    1. Markus

      Kamera-Objektiv und Techikverleih: ich habe gute Erfahrungen mit gearo.de gemacht. Die Sachen sind mehr oder weniger von privat und versichert. Günstig und große Auswahl. Und nein, ich bekomme keine Provision 😉

  1. jan

    Hallo ihr lieben 🙂
    Für Bildkomposition habe einen Buchtipp:
    “Framed Ink: Drawings and composition for visual Storytellers” von Marcos Mateu Mestre.
    Das Buch richtet sich zwar formell an Illustratoren und Comiczeichner,
    ist aber auch für Fotografie interessant und man merkt am inhaltlichen
    Aufbau des Buches deutlich, dass der Autor aus der Filmbranche kommt.
    Wenn man gelernt hat, wie man aus simplen Grundlinien ein Bild erschafft,
    dann lernt man auch diese Grundschemata als Fotograf in der Umwelt zu sehen.
    lG

    Antworten
  2. Markus

    Normale Kamera als Webcam: ich hatte das Webcam-Tool von Canon und Windows direkt nach Erscheinen ausprobiert – leider absolut unbrauchbar mit meiner 5D Mark IV. Das Utility friert regelmäßig ein und erfordert dann Neustart sämtlicher Systeme. Nach dieser Folge Wrint dachte ich, Canon hätte nachgebessert und eine neue Version raus – leider nein.

    Ich nutze meine 5D mit dem „einfachen“ EOS Utility. Dort auf Live-View und dann capture ich das Fenster. Umständlich aber da läuft die Kamera auch bis der Akku leer ist.

    Antworten
  3. Oliver Schmidt

    Danke für den großartigen Tipp bezüglich Datensicherung. Ich kannte AWS Glacier bisher nicht. Muss ich meine 3 TB regelmäßig sichern oder gibt es einen Workflow, dass Daten, die neu auf der Platte gespeichert werden direkt in die Cloud gespeichert werden?
    LG Oliver

    Antworten
  4. Bernhard

    Zur Hörerfrage mit dem Profil-Entrauschen:
    Das hört sich nach darktable an. Und ja – auch meiner Erfahrung nach hatte das bisher Schärfe und Details gekostet.
    Aber: inzwischen gibt es V3.4.1 – und dort in Profilentrauschen die Voreinstellung “Wavelets – nur Chroma”.
    Da wird gnadenlos das Farbrauschen entfernt und als Resultat bleibt ein sehr feinkörniges Luminanzrauschen übrig, das dann in einer zweiten Instanz schonend reduziert werden kann.
    Ich hab das zusammen mit etwas Nachschärfen als Style abgelegt und verwende selbst für Tierfotos (auch Vögel mit feinen Federstrukturen) das als 1-Klick-Entrauschen – verblüffend gute Ergebnisse.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.