WR779 Der große Lauschangriff

 

Anfang 1998 haben Bundestag und Bundesrat den großen Lauschangriff beschlossen, der es den zuständigen Behörden erlaubt, unsere Wohnräume akustisch  und optisch zu überwachen. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die passende Ausgabe „Eine Stunde History“ läuft am 21.1.2018 auf DLFnova.

3 Gedanken zu „WR779 Der große Lauschangriff

  1. Philipp

    Natürlich Holger, die bösen Rechten erobern den Bundestag um an deine privaten Daten zu kommen, genau das ist der Fall. Die haben Jahrzehnte überlegt wie sie an deine Daten kommen, die anderen Parteien haben die Daten vorher gehütet wie den Heiligen Gral ^^

    Antworten
    1. Christian von Praun

      Die haben dir aber auch nichts getan…
      Eine totalitäre Regierung die über die Daten frei verfügt wäre eine nie dagewesene Diktatur, links oder rechts wäre dabei vollkommen egal bzw. würde diese Diktatur vollkommen neue Maßstäbe setzen gegen die das alte Links/Rechts Muster komplett verblassen würde.
      Vielleicht würde diese Diktatur aber auch so gut funktionieren dass sie niemanden stören, ja evtl noch nicht einmal bemerkt werden würde.

  2. Christian von Praun

    Onlinehandel vs. Innenstadt kann auch so laufen;
    Bei Amazon bestellen, nicht zu Hause sein, nach langer Suche herausfinden in welchem Paketshop die Sendung wahrscheinlich sein könnte*, in die Innenstadt fahren um das Paket zu holen…. Beim nächsten Mal wieder direkt in der Innenstadt einkaufen.
    *Wer hatte sie noch nicht, die Meldung dass die Sendung „in einer Filiale“ abgegeben wurde?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.