WR762 Drei Weine zu Weihnachten

 

Christoph hat ACME-Zutaten vom Genusshandwerker gekocht: Blini – Ente – Jakobsmuschel – Octopusrisotto – Txogitxu – Brombeeren – Käse (Thomas Breckle, im Interview) – Außerdem trinken wir Dowie Doole Moxie Sparkling Shiraz, High on the Hog Barrel 27 2012, Shaw + Smith Shiraz Adelaide Hills 2012 und reden über dies und das und ungerührtes Risotto.

Details und die Bezugsquelle zu den Weinen gibt’s bei Christoph.

Christoph unterstützen? Hier entlang!

Die nächste Sendung gibt’s live am 17. Januar 2018 um 20:30 Uhr.

7 Gedanken zu „WR762 Drei Weine zu Weihnachten

  1. Anne

    Unser aktueller Haussekt (aka „der Sekt, den mein Mann gerne am Freitag beim Weinladen um die Ecke kauft“) ist von Eymann. Ich bin also auf die nächste Sendung gespannt.

    Antworten
  2. ladoma

    Gibt es Probleme mit dem Feed? Mein Feedreader lädt keine aktuellen Folgen mehr. Beim Versuch den Feed neu installieren wird der Feed überhaupt nicht mehr gefunden.

    Antworten
  3. Nicolas

    Vielen Dank für ein Jahr Wrint Flaschen! Ich habe jedes Weinpaket bestellt, jedes einzelne war hervorragend oder mindestens interessant. Ich finde es einen grandiosen Service monatlich ein ein verlässlich gutes Weinpaket vorgeschlagen zu bekommen. Manchmal höre ich auch den Podcast 😉

    Antworten
  4. Uwe

    Wow, gestern Abend gab es den Shaw + Smith Shiraz Adelaide Hills 2012 zu etwas Käse und anschließend einfach so. Hammer Wein! Da hat sich jeder Cent gelohnt. Allein der Duft! Ein Wein, um sich gemütlich hinzusetzen, ein nettes Buch dazu und immer wieder schnuppern. Und ab und zu nachschenken, natürlich.
    Heute zum großen Weihnachtsmenü trinken wir den Moxie Sparkling Shiraz zur Vorspeise Rote Beete mit Apfel und Granatapfel, mal schauen, ob das zusammen passt. Farblich mit Sicherheit.
    Danke für den Podcast und die super Weine, bin schon seit Jahren dabei 😉

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Ich hab mir sogar extra nochmal ein Wrint-Paket bestellt, um noch ne Pulle abzubekommen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.