WR761 Mehr Fotobeichten

 

Holgis PEN ist repariert, Monis Pentax auch – Digitale SchnittbildindikatorenSony Alpha 6300Chris war in Bhutan (Bruttonationalglück) – Fotobeichte: Chris hat ein neues Stativ und Holgi hat vermutlich seine RX100 verloren – Kurioses: Bastelgesichter, neue Spiegelreflexkamera, Ihagee Elbaflex, Meyer-Optik Görlitz: Made in China? 

Fragen: Offene Blenden und Straßenfotografie, Makrofotografie
Binderschau: 3 Gestanten, Gewitter über dem Vänernsee, Kornhaus Rorschach

Einreichungen zur Bilderschau bitte hier.

Hörerfragen einreichen? Hier entlang!

13 Gedanken zu „WR761 Mehr Fotobeichten

  1. Jan

    Ganz kurze Korrektur zu den Blendenproblemen: bei hoher Blendenzahl schleichen sich sichtbare Beugungseffekte ein, nicht Brechungseffekte. Lichtbrechung und Beugung sind unterschiedliche Effekte. Einfach gesagt, ist Brechung das, was man mit Linsen macht, und Beugung sind spannende Dinge, die passieren wenn das Licht durch _verdammt_ kleine Löcher oder Schlitze durch muss…

    Antworten
  2. Matthias

    Ich hatte mich vor 3 Jahren auch für die Sony Alpha 6000 entschieden, da ich keinen so dicken „Klotz“ mehr herumtragen wollte.
    Ein deutlicher Nachteil der a6000 ist aber, das die mini Akkus ruck-zuck leer sind. Selbst im ausgeschalteten Zustand (WLAN aus und andere Energieparoptionen aktiv) verliert der Akku innerhalb von 1-2 Wochen ca. 50% wenn er vorher voll geladen war.
    Die JPEGs der Kamera sind, wie auch von Chris erwähnt, ziemlich stark bearbeitet, so dass ich i.d.R. nur RAW und Entwicklung über Lightroom nutze.

    An der Kamera vermisse ich auch den Schnittbild Indikator oder zumindest Microprismenring.
    Der elektronische Sucher hat auch Optimierungspotential. Stromverbrauch, rauschen bei wenig Licht, Musterbildung je nach Motiv.

    Aber die Kompaktheit ist dennoch ein Genuß.

    Antworten
    1. Dr. Azrael Tod

      ich hab keine Probleme mit den Akkus in meiner Alpha 6000

      habe kurz nach der Kamera mal eine zweierpackung 3rd-Party-Akkus gekauft und komme mit jedem locker über Tage (letzter Urlaub war in den Niederlanden, meine Frau hat >5h am Stück mehrere hundert Fotos von Blumen gemacht – alles mit anderthalb Akkus)

      Ich glaube mehr dass das Hauptproblem ist dass die Sony-Original-Akkus einfach schrott sind – aber ein 10€-Verbrauchsartikel ist imho nicht so das sinnvolle Argument gegen eine Kamera die selbst mehrere hundert Euro kostet

  3. Malte

    Für die Pentax DSLR (bei den ganz neuen weiß ichs nicht) gibt es austausch Mattscheiben, allerdings keine Schnittbildindikatoren.
    Man bekommt aber auf dem Flomarkt recht günstig defekte analoge Pentax, die einen haben. Mit ein wenig Bastellei kann man den ausbauen, zuschneiden und in die neue einsetzen.
    Das ist besonders schön, weil an die Pentax DSLR alte Pentax K Objektive bis 197X passen.

    Beim Thema Bhutan habe ich immer noch keine finale Meinung. Jedoch finde ich es etwas einseitig nur auf das Nationalglück zu schauen und nicht zu erwähnen, dass vor 30 Jahren eine Bevölkerungsgruppe ausgewiesen wurde und deren Besitz konfesziert wurde. Da kann man den verbleibenden Menschen auch mal was Gutes tun von.. m.M. daher nur bedingt als Vorzeigeland geeignet..
    https://en.wikipedia.org/wiki/Bhutan#Ethnic_conflict

    Antworten
    1. Michael Beer

      An meiner digitalen Pentax fehlt mit auch am meisten eine vernünftige Fokussierhilfe und mich gefragt ob das nur bei Pentax, oder dem Consumerbereich so ist und High-Endkameras das vielleicht doch noch bieten.
      Bei Pentax-DSLRs hatte ich Gerüchte gehört, dass der Einbau die Belichtungsmessung kaputt macht.

      Das beste was ich als Hilfe gefunden hatte, ist eine Sucherlupe, eine schlechte Abhilfe sind die digitalen Geschichten im live-View.

      Ist werde die Diskussion mal im Auge behalten – vielleicht hat da ja doch noch jemand v einen Tipp 😉

    2. Malte

      Hallo Michael,

      worauf man auf jeden Fall achten sollte, ist dass die austausch Mattscheibe auch aus einer Pentax kommt. Wenn man eine andere Marke hat, die eine andere Dicke der Mattscheibe hat, stimmt der Fokuspunkt nicht mehr.

      Zur verfälschung: Das ist schon etwas her, dass ich die Umgebaut habe. Entweder habe ich mich dran gewöhnt, oder die Messung wird nicht verfälscht. Zumindestens nicht in dem Umfang, dass man die Einstellung anpassen müsste.
      An deiner Stelle würd ich es einfach mal ausprobieren. Je nach Kamera Modell ist die Mattscheibe von unten mit einem Rahmen einfach auszuklicken und mit einer Pinzette rauszuholen. Eine Mattscheibe aus einer alten (defekten) Kamera kann man mit einem skalpell messer einfach auf die neue Form schneiden (Handschuhe tragen, Dreck lässt sich nicht wieder entfernen, man kann mit nem Bleistift die größe anzeichnen).
      Und wenns nicht klappt, kann man die alte einfach wieder einsetzen 🙂

    3. Michael Beer

      Hallo Malte,

      Danke für deine Antwort und die Tipps!
      Irgendwie ist deine Antwort bei mir hinten über gefallen, und ich lese ihn jetzt erst…

      Dann werde ich mir mal eine defekte Pentax organsieren…

      Danke nochmal für die Tipps!

  4. Michael

    Die Begrenzung der Aufnahmedauer auf 30minuten hat zolltechnische Gründe. Ab 30min wird das als Videokamera eingestuft und es kommen 4,9% Einfuhrzoll obendrauf. Unter 30min ist es Fotokamera.

    @Chris schau mal ob du vllt für eine ältere nicht ganz so wichtige Kamera vllt ein Firmware-Update aus nicht ganz offiziellen Quellen findest

    Antworten
  5. Viktor

    Hallo Holgi,

    wo hast du denn in Berlin deine Kamera reparieren lassen? Bei meiner Zenit klemmt der Verschluss etwas und ich würde das gerne fixen.

    Ach ja, vielen Dank für den schönen Podcast.

    Viele Grüße
    Viktor

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.