WR1393 Die Pataphysik der Delfine

Darin: Mysteriöse LöcherPataphysik, snarxiv vs. arxiv, Wassersprung, Klimainfektion (die interaktive Grafik), Klimagetreide, Delfine, Südkorea auf dem Mond, Trüffel, Alien-Obelisk, Neandertaler, Laktosetoleranz, Sonnenhunger, Verschwörungserzählungen (Paper), Lebensmittel-Fußabdruck (Paper), Frauenstimmen, Tomatenwürfe

Infinite Monkey Cage Podcast (Tiefsee-Folge), “Das Universum” zu Artemis

Florian unterstützen? Hier entlang!

10 Gedanken zu „WR1393 Die Pataphysik der Delfine

  1. Hendrik

    Von Lebewesen gebohrte/gefressene Löcher am Meeresgrund? Wer denkt da noch an Frank Schätzing – Der Schwarm?
    Wenn ich mich richtig erinnere, wurde da der Meeresboden so löchrig, dass ein “Erdrutsch” ausgelöst oder Unmengen Methan freigesetzt wurden? Würde das noch ins Jahr 2022 passen oder heben wir uns diese Katastrophe für 2023 auf? 🙂

    Antworten
  2. smlanger

    Ich dachte Holgi hat so einen rechts-unten Airfryer. Soweit ich das gesehen habe, kommen die hochpreisigen doch meistens auch mit einem Dörrprogramm. Funktioniert das nicht gut oder was würde eine “echte” Dörrmaschine anders machen?

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Ich vermute, dass sie wesentlich weniger Energie verbraucht, nicht zuletzt, weil ich mehr Dörrgut (sagt man so?) in einem Schritt machen könnte.

  3. Der Mückenschreck

    Ich kann mir vorstellen, dass das Präfix „SN“ bei sn|arχiv „Signal Noise“ bedeuten könnte. Aus dem uns all umgebenden Rauschen muss die Information, die wir benötigen, als Signal herausstechen. Da der Erfinder von snarχiv sich mit theoretischer Physik befasst, bin ich mir dementsprechend fast sicher.

    Antworten
  4. Frank

    Hallo Holgi,

    diesmal bist Du in meiner Wahrnehmung sehr oft dem Florian ins Wort gefallen. Das hat mich dann doch nachhaltig irritiert.

    Viele Grüße

    Antworten
    1. Walter

      Ging mir gleich, ich habe deswegen nicht zu Ende gehört. Trotzdem gilt: Auch dem grössten Meister kann mal was entgleiten….:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.