WR1151 Der Novemberhimmel

 

Ruth Grützbauch ist Astronomin, betreibt in Wien ein Popup-Planetariumund ich lasse mir von ihr erzählen, was es am nächtlichen Himmel zu sehen gibt.

Darin: MerkurVenusSonnenwindPhobosBeteigeuzeLeonidenAndromedagalaxieAndromedaKassiopeiaMilchstrasseOrionnebel Plejaden

4 Gedanken zu „WR1151 Der Novemberhimmel

  1. Wenzel Wolf

    Wunderschön.
    Ihr beiden tanzt eine super harmonische Choreografie..
    Und ihr regt zum träumen an.
    Voll schön Ihr beiden.
    Dankeschön!

    Antworten
  2. Wiebke

    Huhu, danke für die interessante und unterhaltsame Folge! 🙂

    Ist es nicht so, dass Deimos und Phobos als “Angst und Schrecken” die Begleiter des Kriegsgottes Mars (griech. Ares) sind?

    Liebe Grüße und bleibt schön gesund!

    Antworten
  3. Andreas

    Sehr schöne Idee mit eurer Sendung, den aktuellen Sternhimmel vorzustellen. Ich schreibe ebenfalls seit Jahren in meinem Blog über den aktuellen Sternhimmel – allerdings etwas ausführlicher:

    https://spreewald-spechtler.de/2020/12/der-sternhimmel-im-dezember-2020/

    Hier im Spreewald ist der Himmel ebenfalls dunkel genug, um die Sterne zu beobachten und auch zu fotografieren. Man muss nicht unbedingt 2 Stunden aufs Land fahren (Holgi meint hier wohl Gülpe), um einen dunklen Himmel vorzufinden. Eine Stunde mit dem Zug oder Auto von Berlin reicht ebenfalls. Falls Holgi Interesse hat, kann ich ihm ja mal eine Privatführung durch den Sternenhimmel anbieten.

    Ruth hat in der Sendung auch einige Highlights angesprochen, die man mit bloßen Auge oder einem Fernglas beobachten kann. Falls Holgi ein Fernglas haben möchte sollte es schon ein etwas hochwertiges sein, damit man z.B. auch mit Brille (falls man eine Hornhautverkrümmung hat) beobachten kann (Stichwort Augenabstand).

    Über zwei der vorgestellten Objekte habe ich im Blog ausführlicher geschrieben.

    Andromedagalaxie: https://spreewald-spechtler.de/2020/10/objekte-des-monats-die-andromedagalaxie-messier-31-und-ihre-begleiter/

    Plejaden: https://spreewald-spechtler.de/2020/12/objekte-des-monats-die-plejaden-messier-45/

    Im Januar 2021 stelle ich den Orionnebel u.a. ausführlicher vor…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.