WR554 Doktor Wrintheit 2016

 

wrint_heit_2014_200Auch in diesem Jahr kümmert sich das Doktor Wrintheit Team wieder um die brennenden Fragen moderner Jugendlicher.

Die Fragen haben wir wieder alten, teilweise sehr alten, Ausgaben einer einst großen, europäischen Jugendzeitschrift entnommen.

  • Familienkrach wegen „Tutti Frutti“
  • Mein Freund liebt Steffi Graf mehr als mich
  • Unser Lehrer schimpfte uns „pervers“
  • Wird Michael Jackson zum Zombie?
  • Ein Freund von uns säuft
  • SIND WIR OSSIS EIGENTLICH DEUTSCHE ZWEITER KLASSE?
  • Sind wir Ossis eigentlich Menschen zweiter Klasse
  • Darf ich gegen meine Eltern Karate anwenden?
  • Unser Bruder hockt ständig vorm Computer
  • Aus Jux die Schamhaare grün lackiert
  • Mein Vater verbietet mir, das dunkelhäutige Baby zu hüten
  • Wegen der New Kids Stress in der Klasse
  • Unser Lehrer hat uns im Höschen gesehen
  • Mein Bruder klaut wie ein Rabe

Alexandra unterstützen? Hier entlang! (Auch zum betreuten Lesen)

120 Gedanken zu „WR554 Doktor Wrintheit 2016

  1. Frank

    Liebe Wrintheit,

    ein zweiter Teil von Doctor Wrintheit 2016 wäre echt super!
    Oder wie wir damals in den 90ern gesagt hätten: Das wäre Oberaffentittengeil!

    Antworten
    1. Schmalzstullenkönig

      +1 (Und hier merkt man mal wieder das Problem der Zeitversetzung zwischen dem Kommentraufruf und dem eigentlichen Kommentiervorgang. Ich wollte das sofort schreiben, als ich es hörte, saß dabei aber aufm Rad. Und nun schreib ichs erst über ’ne Woche später durch Zufall…)

    1. Horst

      Bitte mach noch einen zweiten Teil dieses Jahr. Die „Doktor Sommer“-Folke ist immer mein Wrintheit-Highlight des Jahres und alle bisherigen Folgen kann ich schon auswendig 🙂

  2. Sebastian

    Macht doch mal eine Sendung über Ideologie. Wird von euch immer wie selbstverständlich verwendet und meint dann meistens sowas wie „Weltanschauung“. Meistens meint ihr damit aber auch nur die Weltanschauung von politischen Parteien links und rechts von SPD und CDU.

    Antworten
  3. Der Herr Nick

    Einen zweiten Teil bitte – und zwar asaptissimo!
    Sonst
    a) Bringe ich mich um
    b) Erscheine ich im Höschen vor eurer Tür
    c) Lackiere ich mir die Schamhaare
    d) Drehe ich volle Kanne NKOTB auf
    e) Zupfe ich der Tänzerin die Klebe-Johannisbeere von den Nippeln
    oder
    f) Hüte ich eure schwarzen Babys

    Antworten
  4. Kruemel

    Das ihr noch nach einem zweiten Teil fragen müsst^^

    Es ist, wenn man gerade kein Teenager mehr ist, super interessant. Ein Einblick in die Jugend früherer Generationen im Vergleich zur gerade stattfindenden.

    Also – bitte ein zweiter Teil :3

    Antworten
  5. Bernhard K.

    Das war etwas, was ich in den Medien schon lange nicht mehr erlebt habe: Einfach gute Unterhaltung! Macht das bitte erst in einem Jahr noch einmal. Dann bleibt es etwas besonderes.

    Antworten
    1. Alexandra

      Das ist ein gutes Argument!!!

      Angesichts der vielen Befürworter wäre ein Kompromiss nicht schlecht.

      Wie wäre es z.B. mit einer Dr. Sommer und einer Dr. Winter Edition jedes halbe Jahr?

    2. Olli

      Immer hat es schon einer vor mir gedacht (und gepostet…)…

      Ich hab echt erst im nachhinein gemerkt, dass ich seit mindestens 6 Monaten keine krisenfreie bedeutungslose ECHTE unterhaltung mehr konsumierte! Danke!

      So schwer es fällt, ich buin auch dafür, dass ihr die Nummer nicht ausschlachtet.

  6. ÄußerstWohlklingend

    Ich (Jahrgang 88) bin ja damals, in der saarländischen Provinz noch im Glauben aufgewachsen, dass Neger ein ganz normales Wort sei. Dieser Illusion beraubt wurde ich erst von der unerwartet beschämten Reaktion meiner Mutter, als ich bei einem sonntäglichem Spaziergang freudig erregt ausrief :“Mama, Mama, guck mal da hinten, ein Neger“.

    Antworten
  7. Nils

    Ich habe nie die Bravo gelesen. Daher brauche ich den zweiten Teil als Antwort auf all meine unbeantworteten Fragen…

    Bitte lasst mich nicht hängen!!!

    Antworten
  8. Baba Merenda

    Liebes Dr. Wrintheit-Team,
    Ich habe ein echt richtig schlimmes Problem. Ich bin VOLL der Fan von Alexandra und Holgi und ich bete jeden Abend für die beiden. Und für mich, dass sie wieder eine Folge Dr. Wrintheit machen. Und jetzt hat die Alexandra gesagt, sie hat keine Lust mehr und jetzt geht’s mir echt VOLL schlecht. Ich glaub ich mach suizid.

    Antworten
  9. Morgan Schönberger

    Ich bin auch für einen zweiten Teil. Die Jugend von heute abonniert sich übrigens auf der Webseite der Bravo deren WhatsApp-Newsletter und informiert sich so über die neuesten Snapchat-Updates.

    Antworten
  10. Martin

    Hallo liebe Wrintheit,

    ich habe ein großes Problem. Leider ist die aktuelle Folge der Wrintheit sehr schnell vergangen. Ich fühle mich nun leer und habe den Lack griffbereit. Könntet ihr mir helfen, zum Beispiel mit einem zweiten Teil?

    Martin (28) aus B

    Antworten
  11. RM

    Top Podcast! Gerne wieder!!!
    Das Produkt entspricht voll und ganz den Erwartungen.
    Hiermit bestelle ich einen 2. Teil an die bekannte Feedadresse.

    Antworten
  12. Julian

    Ich würde mir auch gerne eine zweite (und dritte und vierte und…) Folge wünschen.
    Ach, und generell mehr Wrintheit! Alexandra ist einfach außerordentlich sympathisch und liebenswert und ihr beide harmoniert einfach gut.
    Bitte vernachlässigt eure Privatleben und nehmt mehr auf! 😉

    Antworten
  13. gnOrfi

    Unbedingt einen zweiten Teil!
    Von mir aus sogar gerne als Wrintheit-Schwester, das man alle paar Wochen mal raus bringt. Ich mein Content gibts genug .. 😉

    Antworten
  14. David

    Ich glaub, mein Hamster bohnert!
    Diese Episode war wirklich dufte, allen voran Alexandras Lacher. Bitte bitte macht eine zweite Folge, das wäre total knorke!

    Antworten
    1. Anne

      Ich glaube, das mit dem „ohne größere Probleme“ ist nicht der Fall. Früher hat man eben lange drauf gespart und auf viel verzichtet und die Immobilienpreise waren natürlich auch andere. Meine Großeltern hatten ja auch ein Reihenhäuschen und mein Opa war irgendwas buchhalterisches bei Bayer und meine Oma Hausfrau. Keine richtige Arbeiterfamilie, aber eben auch keine Akademiker.

    2. holgi Beitragsautor

      Das ist vor allen Dingen das Ergebnis sozialdemokratischer Politik der siebziger Jahre. Von diesem Nimbus lebt die SPD noch heute.

    3. Yeti82

      Hi,

      ich finde ein zweite Folge echt Super. Was ich noch zur DDR sagen wollte, ich bin 1982 in der DDR geboren, ja Holgi du hast recht alles habe ich nicht mitbekommen, doch es gibt folgendes zu sagen, ich bin seit 16 Jahren in Bayern, und mittlerweile wird es weniger mit den Problemen aus Ost und West hier unten. Doch es gibt leider immer noch zu viele Vorurteile von beiden Seiten. Doch was extrem ist, dass viele der Westdeutschen einen nicht ohne Gegenleistung einem Helfen, und wenn es mal Streit gibt, es jemanden vorgehalten wird. Das gab es damals in der DDR nicht, entweder du hast geholfen weil du es wolltest oder du hast es gelassen.

      Letztes Jahr ist mir sogar ein 37 Jähriger junger Mann aus Niederbayern begegnet, er war der Meinung die Ossis würden nur jammern. Ich habe nie gejammert, doch er jammerte mir die Ohren voll, weil ein Zahn unter Narkose gezogen werden sollte.

      Dennoch bin ich der Meinung Ost und West können gegenseitig viel lernen und beide Profitieren.

      Und ja du hast recht, wir Ossis müssen wesentlich mehr kämpfen. Doch nachdem wir das nicht anders kennen, kommen wir da durch. Auch wenn ich zur Zeit sehr traurig finde das da oben momentan bzgl. Ausländerfeindlichkeit und so passiert. Doch die 3.Generation Ost (1975-1985), hat auch eine besondere Aufgabe in dieser Gesellschaft, Ost und West miteinander vereinen und deren Eltern und Großeltern die neue Situation zu erklären.

    4. tkrholic

      Hallo,

      zum Thema „Ossis als Menschen zweiter Klasse“: kannst du deinen Gedankengang bitte weiter ausführen? Ggf dazu auch eine eigene Sendung machen. Könnte vlt. gut in „Zum Thema“ oder den „Politikunterricht“ passen. Bin schon den ganzen Tag damit beschäftigt mein Hirn zu dem Thema arbeiten zu lassen, was der Holgi noch so für Erläuterungen dazu haben könnte.

      Ein neues „Doktor Wrintheit“ ist darüber hinaus auch sehr gern gesehen/gehört.
      Vielen Dank & Grüße,
      tkrholic

  15. Yorm

    Zu der Lehrersache: Holgi hat natürlich recht, dass unangekündigte Lehrerbesuche durchaus sinnvoll sind. Meines Wissens nach ist es aber üblich (zumindest bei uns damals sogar Pflicht), dass bei Minderjährigen auf Klassenfahrten jeweils eine Lehrerin und ein Lehrer dabei sein muss, unter anderem wegen solchen Situationen.

    Ansonsten: Weitere Dr. Wrintheitfolgen bitte und gerne mit Jahr dabei.

    Antworten
  16. Der Frank

    Der zweite Teil muss her 🙂

    Von wann die Fragen sind, waere ja in der Tat sehr interessant, vielleicht immer am Ende der Diskussion aufloesen?

    Antworten
  17. LassmirandaDenSevila

    Sehr schöne Folge! Unbedingt mehr davon.
    @Holgi Bitte lass Alexandra auch mal ausprechen, du unterbrichst sie ständig (ich weiß, das gehört normalerweise zu deinem Konzept)

    Antworten
  18. Romi

    Suizid ist die Todesursache Nr. 1 in der Gruppe der Jugendlichen. Ich finde, man sollte suizidale Tendenzen bzw. Äußerungen von Jugendlichen nicht banalisieren – ein paar eurer Aussagen sind mir da schon übel aufgestoßen. Junge Menschen, die auch nur darüber nachdenken, haben meist schwerwiegendere psychische Probleme, die ernst zu nehmen sind.

    Ansonsten fand ich die Folge super, ich hoffe auf Wiederholung!

    Antworten
    1. nurbsi von sirup

      Stimme euch da eigentlich zu, aber um mal die Wrintheit (also, eigentlich den mal wieder schön groben Hr. Klein!) in Schutz zu nehmen: mit den Klischees von Teen Angst zu spielen, sollte zumindest in einer solchen offensichtlich auf Unterhaltung ausgelegten Sendung (und dann noch BRAVO!) in Ordnung gehen.

  19. Dummdödel

    Gibt es einen Grund dafür, dass viele deiner Podcasts immer wesentlich später in der App erscheinen? Oder liegt das womöglich an meinem Handy? :/

    Antworten
  20. minto

    DIE CHÖRE!!

    Ha! Ha!
    Ha! Ha!

    *Fanfare

    immer wieder schön! 😀
    mehr inhaltliches außer einem DANKE für die feine folge hab ich leider garnicht beizutragen..

    Antworten
  21. der_bernd

    bitte mehr Dr. Wrintheit da kann man wirklich mal gut abschalten und es macht mich sehr happy euch zu lauschen.
    Ultrakrass, verschärft, granatenmäßig und astrein wäre das! 🙂

    Antworten
  22. Clemens

    Zu Tennistaschen:
    Vorsicht!!! Es könnte sich bei den Trägern um RAF-Terroristen handeln. Andreas Baader benutzte einst gerne Tennistaschen zur Verschleierung seiner Aktivitäten bei Verkehrskontrollen, so auf: Terroristen spielen ja nicht Tennis. Weiterfahren! …

    Zu Tennis – Golf – Polo:
    Einzig beim Golfen kann man Geschäftsverhandlungen während des Spiels führen …

    Weiters würde ich eine „Doktor Wrintage“-Ausgabe mit Bravo-Beiträgen aus wesentlich älteren Heften der 70iger, einer Zeit, die ihr beide nicht als BRAVO-Leser zugebracht habt, sehr spannend finden …

    … und zuletzt ist es grob fahrlässig den Sendungstitel „Fragenpracht“ zu vernachlässigen … trotzdem danke …

    Antworten
  23. Michael

    Bitte macht einen zweiten Teil Dr. Wrintheit. Da ich mir mit einem geklauten Mercedes-Stern die bunt lackierten Schamhaare versucht habe zu rasieren, dies aber nicht geklappt hat, weiß ich nun nicht mehr weiter und sitze in einem geklauten Schrebergarten rum. Bitte hilf mir Dr. Wrintheit.

    Antworten
  24. Yannick

    Mir ist erst wärend eurer Beantwortung der Frage klar geworden, dass die New Kids eine Boyband sind. Ich dachte zunächst eher an das holländische Manta-Derivat. Das hätte der Frage einen sehr interessanten dreh gegeben.

    Antworten
  25. flyingtoaster

    Diese Folge war sehr unterhaltsam und ich bin absolut für eine 2. Folge, vielleicht sogar mal wieder AfD-frei.
    Außerdem fände ich es sehr spannend, wenn ihr nach eurer Beantwortung der Frage auch die Antwort des Dr. Sommer-Teams vorlesen würdet.

    Antworten
  26. Emma

    Als vermutlich eher jüngere Zuhörerin der Sendung (ich bin 19) fällt mir vor allem die Sprache und die extrem ausformulierten Fragen auf. Ich kenne keine Jugendlichen, die sich heute noch so „schick“ ausdrücken. Gerade in der Umgangssprache werden viel mehr englische Begriffe benutzt, was sich bestimmt auch in heutigen Dr.Sommer-Fragen wiederspiegelt (aus Tussi, wird bitch, aus Jux Joke etc.) und würde vermuten, dass viele Jugendlichen heute, viele der dort benutzen Begriffe gar nicht mehr verstehen.

    Super Sendung. Sehr gerne noch eine Fortsetzung!

    Antworten
  27. buzz-t

    Eine oaschgeyle Sendung!
    Danke an Euch beide!
    Holgi, Deine Dialektskills sind wie immer köstlich, bitte, bitte mehr davon! 😉

    Antworten
  28. Julius

    Da ich mich mit 16 Jahren noch jugendlich bin, habe ich die grundlegenden Fragen der Sendung mal beantwortet:

    Mein Freund liebt Steffi Graf mehr als mich
    Wie Holgi bereits gesagt hatte hat Tennis heutzutage den gleichen Stellenwert wie jeder andere Sport auch.

    Unser Lehrer schimpfte uns „pervers“
    Hier kann ich Holgis Behauptung, dass „schwul“ und „behindert“ meistens nicht diskriminierend gemeint sind und sich die Bedeutung von Worten mit der Zeit ändert, nur Bestätigen.

    Wird Michael Jackson zum Zombie?
    Neben den von Holgi erwähnten HipHopern (bzw. Musiker generell) darf man YouTuber als wichtigen „Ansprechpartner“ der Jugendlichen nicht vergessen.

    Aus Jux die Schamhaare grün lackiert
    Meiner Meinung nach ist die heutige Jugend was so Dinge angeht aufgeklärter, da es für solche Fragen das Internet gibt und es aber auch allgemein kein Tabuthema mehr ist.

    Julius, der sich über einen zweiten Teil freuen würde

    Antworten
    1. Norti

      das mag alles nicht so gemeint sein, tut aber trotzdem manchmal weh… denk mal an nicht-geoutete mitschüler o.ä… und „behindert“ ist noch mal ein anderes Thema, das empfinde ich definitiv als Abwertung von behinderten Menschen

  29. Haiko

    Das war eine höchst vergnügliche Sendung.
    Die groteske Geschichte mit Michael Jacksons abgefallener Nase kann ich bestätigen. Das wurde damals wirklich geglaubt oder zumindest für möglich gehalten. Unglaublich, wie blöd man damals war. Ok, heute ist man wahrscheinlich auch noch blöd und merkt es erst in 20 Jahren.

    Antworten
    1. Alexandra

      IIch arbeite – wenn es gut läuft – 8 Stunden an so einer Sendung. Macht man sich als Hörer bestimmt nicht klar, aber das ist wirklich ein Aufwand, den ich nur 1-2x im Jahr betreiben möchte. 😉

  30. André Lampe

    Es widerstrebt mir eigentlich hier einen Kommentar zu hinterlassen, da der Counter gerade bei 69 steht – aber ich würde mich so sehr über einen zweiten Teil freuen!
    Herzlichen Dank für diese Episode und die vielen davor, ich hatte unglaublichen Spaß beim anhören. DANKE.

    Antworten
  31. Christian

    Ja bitte noch einen Doktor Wrintheit !!!!
    Gerne auch mit Jahresangabe zu den Fragen, aber das hattet ihr beiden ja auch schon überdacht.

    Macht weiter so.
    Danke!!!

    Antworten
  32. Lukas

    Vielen Dank für die unterhaltsame Sendung. Ich hoffe es lag nicht am kleinen Feigling, aber Alexandra empfand ich so locker und aufgestellt wie nur in wenigen Sendungen.

    Die Sendung war cool, aber ihr dürft ach gerne darüber Diskutieren ob die Gläser richtig oder falsch ins Regal gestellt werden.

    Lukas

    Antworten
  33. Explikator

    Ich finde, ihr solltet einfach so weitermachen, wie es euch Spaß macht.
    Bravo hin, Bravo her…
    Noch ‚was:
    Ich finde, dass die Beatles die erste Boyband waren. Schon damals mit den klassischen Rollenbildern… Der Verträumte, der Intellektuelle, der zu Bemutternde und der Hübsche. George, John, Ringo und Paul.

    Antworten
    1. Jochen (44), ohne Ortsangabe

      Lieber Doktor Wrintheit,
      ich habe ein großes Problem. In meiner Jugend war ich ein dickliches, blasses Kind mit Brille und nahezu ohne Kontakt zu anderen Jugendlichen. Jede freie Minute habe ich alleine an meinem Home Computer verbracht. Aber das ist ok, da ich jetzt mit Softwareentwicklung ein Schweinegeld verdiene.
      Das eigentlich Problem ist vielmehr, dass mich die Ungewissheit, ob es noch eine 2. Folge dieser unentbehrlichen Sendung geben wird, schier in den Wahnsinn treibt. Bitte stillt mein Verlangen und haltet mich mit weiteren Fortsetzungen davon ab Selbstmord zu machen. Oder mir die Schamhaare zu lackieren.

  34. Sancho

    Ich dank euch recht herzlich. Hab mir direkt auch ein paar Bierchen mit aufgemacht, jedoch nicht beachtet, dass ich:

    1. lange nicht mehr so viel vertragen kann wie früher
    2. nach und nach alles immer witziger fand
    3. dreimal Bier über meinen Schreibtisch gespuckt hab, weil sich Holgi immer im falschen Moment zu nem blöden Kommentar hinreissen ließ

    …und last but not least: mich meine Freundin jetzt endgültig für verrückt hält, weil sie grad ins Zimmer kam, als ich lachend mit Schaum vorm Mund am bierversifften Schreibtisch hing und auf ihre Frage, wie ich es den finden würde, so laut gewesen zu sein, dass sie aufgewacht ist nur mit „oarschgeil“ antworten konnte.

    Ich freu mich auf jeden Fall auf den 2. Teil 🙂

    Antworten
  35. Norti

    genauer gesagt: ich finde nicht, dass die beiden Wörter vollkommen von der urspünglichen Bedeutung entkoppelt sind… es war einmal als Abwertung gedacht und die schwingt immer noch mit (so ähnlich wie bei N**er)… und solange ich Menschen damit verletze, lass ich das besser (auch wenn ich dann als Gutmensch bezeichnet werde, was ich wiederum garnicht wirklich als Beleidigung empfinden kann :])…

    Antworten
  36. Pat

    Ein zweiter Teil wäre wirklich schön. Und die Jahreszahlen beim Doktor Wrintheit 2017 wären tatsächlich nützlich, zum zeitlichen Zuordnen der Einsendungen.

    Antworten
  37. Daniel

    Moin, Moin.

    Ich muss sagen, dass ich die Wrintheit jetzt schon seit längerem nicht mehr gehört habe. Diese Ausgabe fand ich sehr unterhaltsam und würde mich freuen, wenn ihr dazu auch noch einen zweiten Teil machen würdet.

    Grüße

    Antworten
  38. Johannes

    Diese bombastische Version des Wrint-Jingles ist genial. Habe ihn mir schon mehrmals nochnmal angehört ;-). Ist der eigentlich neu oder gabs ihn früher schon mal? (Ich bin noch nicht so lange mit dabei).

    Vielen Dank für die Sonder-Folge, natürlich würde ich mich auch über einen zweiten Teil freuen.

    Antworten
  39. Thomas

    Die Lehrerfrage… also bei mir heißt das: „In meinem Unterricht wird nicht gemampft.“ Das sage ich öfter und nerve die Leute damit.

    Wenn es mir reichen würde, würde ich die Leute rausschmeißen.

    Antworten
  40. DaBa

    Ich habe mich sehr gefreut, den Namen des Lebensmittelladens zu hören. In meiner Kindheit (70er frühe 80er) hieß unser Laden um die Ecke auch Krementz. Und zwar in Prüm in der Eifel.
    Lieben Gruß von dort

    Antworten
  41. Björn

    Sehr gern eine zweite Folge! Ihr switcht erstklassig durch so viele Themen. Macht ganz viel Spaß.
    Danke sehr.

    Antworten
  42. Watz

    Ja, bitte noch den zweiten Teil.
    Ich liebe diese Fragen und
    die schönen Antworten von Euch.
    … also bitte mehr davon.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.