WR494 Pickelgewimmerl

 

wrint_wissenschaft_200Diesmal: Heinz Oberhummer ist totDie Sciencebusters machen weiterLiechtensteinFlorian live in Wien (am 16.12.) – ErdsuppeErdähnliche Planeten – Superzivilisation (1, 2, 3, 4) – Das größte Radioteleskop der WeltDunkle Materie – Eine Tiefbohrung im Meer – Die Kola-BohrungAussterbende AustriazismenEine Bullshit-Studie (mehr dazu) – Biergiganten – Ein TransbaumDer Koloss von RhodosWitzige WitzeSelbstfaltendes Papier dank GraphenLangsame Senioren und AlzheimerEl NiñoGlaubwürdigkeit dank reiner HautDas Gehirn unterstellt Absicht – Der Wendelstein 7-x (und der Resonator dazu) – Zettel mit AugenTrunkene FinnenFalsche Beschriftungen in MuseenGraffiti-Alarm

Ohne Florian ginge es nicht. Unterstützt ihn hier.

(Ich kränkle ein wenig und bin sehr unkonzentriert – bitte entschuldigt)

26 Gedanken zu „WR494 Pickelgewimmerl

    1. holgi Beitragsautor

      Danke. Ich gebe aber zu: hätte es einen schönen Schnittpunkt gegeben, hätte ich den Schnitt gesetzt 😉

    2. holgi Beitragsautor

      Auweia, jetzt kapiere ich’s erst. Das ist ein Schnittfehler. Hab ich korrigiert. Danke 🙂

    3. Dr. Azrael Tod

      gnihihi, ist aber eine schöne Aktion

      einfach mal… nix!
      Alle halbe Minute ein Räuspern, irgendwo klappert was, man hört fern 1-2 unverständliche Worte.

      Schön! 😀

  1. Jörn

    Hallo,
    ich finde die Pause auch sehr entspannend. Könnte man auch als Gedenkminute für den verstorbenen Sciencebuster in der Folge lassen.
    (den Rest nach der Pause höre ich mir auf der Heimfahrt an 😉 )

    Weiter so!

    Antworten
  2. Markus

    Sagt der Barkeeper: “Hey, überlichtschnelle Teilchen bedienen wir hier nicht.”
    Kommt ein Tachyon in eine Bar.

    Schönes Format. Macht bitte weiter so.
    Danke.

    Antworten
  3. datengammelstelle

    Treffen sich zwei Jäger. – Beide tot.

    Übrigens, der Lieblingswitz von Wolfgang Neuss war:
    Neulich auf der Rennbahn. Mach ich mir den Schuh zu. Kommt einer und sattelt mich.
    Und?
    Zweiter geworden.

    Antworten
  4. Norti

    Ihr wart ja schon auf dem richtigen Weg, was die Ursache des milden Winters angeht, habt dann allerdings vergessen “cui bono?” zu fragen. Also ich hab ja gelesen, dass SIE das deswegen gemacht haben, damit mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen können und nicht so frieren müssen.
    Und ja es gibt anscheinend wirklich Leute, die das glauben m(

    Antworten
  5. Henning

    Kurze Besserwisserei zum Thema Pflanzengeschlecht bei 92min:
    Tatsächlich gibt es keine Pflanzen OHNE Geschlecht, vielmehr sind die meisten höheren Pflanzen Zwitter, d.h. sie haben männliche und weibliche Geschlechtsorgane in der selben Blüte (gut zu sehen bei z.B. Tulpen), oder getrenntgeschlechtliche Blüten auf einer Pflanze (wie z.B. bei der Wassermelone, das nennt man “einhäusig”). Und dann gibt es eben noch “zweihäusige” Arten, also Arten bei denen es männliche und weibliche Pflanzen mit den jeweiligen Blüten gibt. Eine solche ist normalerweise die Eibe die Florian erwähnt hatte.
    Geschlechtslosigkeit gibt es in der Natur auch, aber nur bei Einzellern und Bakterien.

    Antworten
    1. Frank

      Klarer Fall von nicht aufgepasst in der Schule. (Aber wer interessiert sich in der Schule auch für sowas?)

  6. Rudinho

    Fun Fact zum österreichischen Graffiti-Warnsystem: Ein Sprayer der was auf sich hält dürfte wohl immer einen Magneten von außen am Dosenboden befestigt haben der “im Einsatz” die Klackerkugel am Boden der Dose hält, damit eben nix klackert;) Damit ist die Erfindung zwar nett aber wohl nutzlos……

    Antworten
  7. Pepe

    Apropos Synchronisation: “neues aus Büttenwarder ” gibt’s auch mit plattdeutscher Tonspur. Besonderer Leckerbissen für Exil-Norddeutsche 🙂

    Antworten
  8. Christian Berger

    Also ich habe in meiner Kindheit _viel_ mehr österreichisches Fernsehen gesehen als deutsches. Wir hatten damals eine schwache Beugung an dem Hügel südlich von unserem Haus. Damit bekamen wir ORF1 verrauscht regulär, und mit viel mehr Aufwand ein kaum wahrnehmbares Bild von ORF2. 1997 haben dann die die Sendeleistung auf Betreiben der deutschen Privatsender reduziert.

    In Wien selbst hat man scheinbar in den 1980gern terrestrisch mit etwas mehr Aufwand 7 oder 8 Sender rein bekommen. Das war neben dem ORF, das Tschechoslowakische Fernsehen, Fernehen aus Ungarn und Jugoslawien, sowie manchmal sogar einen russischen Sender. Vermutlich aus politischen Gründen wurden die nicht ins Kabelfernsehen eingespeist.

    Antworten
  9. Oliver

    Die 1822Direkt ist eine Tochter der Sparkasse Frankfurt. Die Kontoführung ist Kosentlos, die Kreditkarte kostet 25€ und man kann mit der EC-Karte die Sparkassen Automateninfrastruktur benutzen. +Guter Kundenservice

    Antworten
  10. Robert

    Ich muss jetzt auch noch einen Jägerwitz anbringen, dieser stammt aus der “Welt im Spiegel”, (für die Jüngeren unter uns: https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_im_Spiegel das Zentralorgan der zweiten Frankfurter Schule, in dem sich Gernhardt, Bernstein und Waechter austobten). Nun also wirklich, weil ja bekanntlich Witze durch lange Vorreden nur besser werden können:

    Drei Jaeger gehen durch den deutschen Wald. Der erste trägt ein Gewehr, der zweite ein Waldhorn.
    Q: Was hat der dritte?

    A: Zahnfleischbluten. Jeder dritte Deutsche hat Zahnfleischbluten!

    Antworten
  11. Michael

    Erst vor kurzem bin ich drauf gekommen, dass Heinz Oberhummer gestorben ist.
    Ich hatte nachschauen wollen ob Werner Gruber wieder dabei ist, sonst hätte ich es wahrscheinlich immer noch nicht mitbekommen.
    Bin sehr froh, dass es weiter geht und euch sehr dankbar.
    Denn durch euch habe ich die Science Busters überhaupt erst auf den Schirm bekommen (erst ein Gespräch zurück!). Dann war ich in Erlangen bei einer Show und durfte Heinz Oberhummer somit genau einmal erleben.

    Antworten
  12. Tom

    Vonwegen das Hirn unterstellt Absicht! Selbe Studie nochmal machen und nicht nach einem Manager fragen sondern nach einem kleinen Kind und das Ergebnis ist andersrum

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.