Danke 2012

Danke für die Aufmerksamkeit, die Geschenke, die Spenden und den Spaß.

Die Aufmerksamkeit ist super für mein Ego, das von der Reichweite des konventionellen Rundfunks – obwohl mit fragwürdigen Mitteln gemessen – schon irgendwie tüchtig versaut worden ist. Ich müsste lügen, würde ich behaupten, dass die Annahme einer sechsstelligen Hörerzahl damals in der Morgensendung nicht auch mich beeindruckt und beeinflusst hätte. Die Geschenke sind super, weil Geschenke machen, dass man sich unerwartet freut. Schenkt einander mehr! Die Spenden sind super, weil ich davon meine Ausrüstung auf ein hohes technisches Niveau heben konnte, so dass ich auch unabhängig ordentlich produzieren kann. Und sie haben noch einen anderen, viel wichtigeren Effekt: Sie machen mich ein wenig unabhängiger vom Geschmack Einzelner, die vorgeben, im Namen einer ihnen kaum bekannten Hörerschaft zu sprechen und in deren Namen versuchen, Druck auf diejenigen auszuüben, die von ihrem Geschmack wirtschaftlich abhägig sind. Eure Spenden haben einen Teil dieses Drucks abgelassen, so dass ich in diesem Jahr so angstfrei konventionelles Radio machen konnte, wie noch nie in meinem Leben. Und das hat Spaß gemacht.

Ich danke euch.

21 Gedanken zu „Danke 2012

  1. SvenS

    Gerngeschehen Holgi, und wie ich finde merkt man das Deinen Radiosendungen auch an. Auch wenn ich lieber deine Podcasts höre, weil man den Einfluss einer Redaktion und des ÖR Systems im Hintergrund der Radiosendungen merkt, vor allem wenn man mal einen Bluemoon/Lateline und Wrint in direkter Abfolge hört.

    Und auch Danke an Dich für viele Stunden manchmal alberner (positiv gemeint), manchmal nachdenklicher aber zumindest für mich immer guter Unterhaltung. Und ein Paket mit Geschenken für NSFW steht im Keller und wartet der Fertigstellung.

    Antworten
  2. der Lars

    Danke Holgi!
    Auch wenn mir die Ferngespräche ein wenig gefehlt haben, war WRINT für mich einer der besten Podcast-Kanäle des Jahres. Ich habe zugesehen, die Sendungen immer zeitnah zu hören, da sehr oft interessante Bezüge zu aktuellen Ereignissen dabei waren. Viel Erfolg weiterhin und das Flattr-Abo ist natürlich wieder verlängert!
    BTW: Das Wrint-Soundlabel ist einfach genial!

    Antworten
  3. nichtdiebohne

    Lieber Holgi, ich danke Dir. Gerade erst hat mir die neueste Folge aus Lauers Büro die tristen fünf Stunden Autobahnfahrt auf dem Weg ins Sauerland erträglich gemacht.
    Freue mich auf mehr im neuen Jahr.

    Antworten
  4. Rainer

    Ich danke Dir!
    (für die stunden- und tagelange Unterhaltung+Bildung, deine investierte Zeit, dafür das ich min 1x am Tag auf wrint.de klicke um zu schauen obs was neues gibt,..)

    Ich hoffe du hattest ein frohes Fest und Guten Rutsch und alles beste für das nächste Jahr!

    Antworten
  5. Kai

    Holgi, vielen dank für die Stunden über Stunden an Unterhaltung!
    Denn nicht nur Geschenke machen, dass man sich unerwartet freut,sondern auch eine neuen WRINT-Episode!

    Antworten
  6. sascha224

    Holgi, dein Podcast ist das beste Beispiel dafür, dass es eine funktionierende Symbiose zwischen den “alten” (in dem Fall Radio) und den “neuen” Medien geben kann. Erst durch eure (Tims und deine) Podcasts habe ich dich überhaupt das erste Mal gehört, und höre seitdem zumindest gelegentlich auch in den Bluemoon bzw. Lateline rein, was ich vorher gar nicht kannte. Danke für unzählige vergnügliche, informative und kurzweilige Stunden mit deinem WRINT-Podcast – mach bitte weiter so und bleib dir selber treu, denn deine Sendungen leben von dir und deiner Authentizität! Danke dafür!!!

    Antworten
  7. Dennis

    Ich denke wir haben dir zu danken. Ich für meinen Teil muss mich bei dir und deinen Gästen bedanken für ein unglaublich tolles und unterhaltsames Jahr. Macht bitte genauso weiter im nächsten Jahr. Du, die Wrintheit, die NSFW-Ausgabe sind eine Bereicherung für mich. Diese Form der gehaltvollen Unterhaltung mit Meinung ist einfach durch nichts zu ersetzen.

    Bleib gesund und munter. Wünsche dir und deinen Podcast Kollegen einen guten Start ins Jahr 2013

    Antworten
  8. chrysophylax.de

    Ich denke auch, dass wir Hörer auch zu danken haben. Deine Art und Weise, an Leute und Themen heranzugehen ist einfach einzigartig – und für mich der Zugang zu Leuten und Themen, der für mich selbst am Besten passt. Das habe ich insbesondere bei den Leuten/Themen gemerkt, die man sowohl bei dir als WRINT, als auch bei Tim als CRE hören konnte. Dabei will ich gar nicht mal sagen, dass die eine oder die andere Variante besser oder schlechter war – sie waren aber jedesmal unterschiedlich und ich finde zum Holgi-Ansatz zu Leuten und Themen einfach einen besseren Zugang.

    Gerade auch dieser Mix mit schlagartigen Wechseln zwischen albernem Rumgeblödel und wirklich teilweise sehr tiefgreifenden pfilosopfischen Diskussionen (sowohl in der Wrintheit als auch beim Realitätsabgleich) machen für mich die Sendungen so spannend.

    Und definitiv als Lob gemeint, wenn auch etwas ungewöhnlich: WRINT ist der einzige Podcast beim Autofahren, an dem meine bessere Hälfte auch Spaß hat – die ansonsten immer entweder rumgnöddelt oder was anderes macht, wenn ich andere Themenpodcasts höre.

    Mach weiter so – und mach mal wieder Ferngespräche. Wenn ich mir was wünschen darf 😉

    Mein Flattr-Abo für die Person und dedizierte Hutwürfe für einzelne Folgen ist dir so oder so weiter sicher.

    chrysophylax.

    Antworten
  9. Zesu

    Und zum Jahresauftakt bitte eine Sendung zum Thema Wishkey/Bourbon. Auch auf die Gefahr hin, dass die Sendung nur 10 Minuten kurz ist :p.

    Guten Rutsch Holgi und allen Hörern hier (:.

    Antworten
  10. Björn

    Auch von mir einen Dank für die unzähligen unterhaltsamen Studen. Das hat die eine oder andere Autofahrt und den Wohnungsputz ect., direkt viel erträglicher gemacht. Ich würde mir für die Zukunft wieder mehr Holger ruft an folgen wünschen. Da wahren schon ein paar echt beeindruckende Geschichten bei.
    Dann einen guten Rutsch ins neue Jahr und auch weiterhin viel Erfolg!

    Antworten
  11. Thomas

    Grade hat Peer Steinbrück angerufen, ich soll Dir Holgi nen Guten Rutsch bestellen. Er habe schon viel Positives über Dich gehört! Er braucht so Leute wie Dich, grundehrliche engagierte Supporter!
    Also ich habe das Gefühl, da wächst zusammen was zusammen gehört….;-)
    In diesem Sinne, Danke für viele Stunde ehrliche Unterhaltung.
    Guten Rutsch Holgi und allesGute für 2013!
    Thomas

    Antworten
  12. Sash Mo

    Tach Herr Klein,

    ich habe zuvor (wirklich nie) bewusst Podcasts wahrgenommen, geschweige denn Radio gehört. Seitdem ich Wrint und NSFW kenne, geht es einfach nicht mehr ohne. Es ist mir immer wieder eine Freude, wenn eine neue Folge erscheint. Mach weiter so und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich schließe mich sascha224 an. Ihr (Du, Tim und der feine Herr Semak) seid das beste Beispiel für die Symbiose verschiedener Medien und habt aus meiner Sicht Pionierarbeit geleistet. Vielen Dank dafür und einen entspannten Rutsch ins neue Jahr.

    Antworten
  13. Julien

    Hallo Holgi, auch von mir gibt es es einen Dank zurück – für die vielen Stunden hochklassiger, intelligenter, witziger, spannender Unterhaltung, die mir als Bahnpendler oftmals die täglich Fahrt zur Arbeit gerettet haben!

    Einen Wünsch hab’ ich für 2013: mach’ mal wieder Ferngespräche!

    Antworten
  14. Auch Robert ^^

    Danke. Du hast mir oft durch deine Gedankengänge gezeigt, dass vieles doch anders ist, als es scheint. Deine Herangehensweise hilft auch mir, mich weiter zu “entwickeln”, von dir zu Lernen, meinen Horizont zu erweitern. Danke und allerbeste Wünsche.
    ps.: Bist doch Kradist. Da fehlt mir irgendwie noch ein Podcast von dir dazu 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.