WR059 Rückkehr in Lauers Büro

Teil vier der Reihe, die völlig unkritische Fragen an Christoper Lauer richtet und das auch für richtig hält. Wir plaudern über Fernsehsendungen, Bundesvorsitzende, Opern, Transparenz, Lebenslügen, Geldgeschenke für Berliner Boulevardbühnen, die Basis, Getränkeautomaten, Scharping und das eine oder andere mehr.

Torrent gefällig?

[Update] “einzelteil” war so freundlich, “eine kleine Linksammlung zum Podcast ohne Anspruch auf Vollständigkeit” zu schreiben

Aktuelle WahlumfragenChristopher Lauer bei Klipp & Klar, Bei Maybritt IllnerBei ZDF Log InEva Herman bei KernerAlf Frommer über die Log In-SendungSpiegel-Interview mit Lauer & Delay (englisch), Der Tweet von BöhmermannKünstlersozialversicherung, “Beschlusslage“, Anträge für den KulturhaushaltSchließung der Deutschen Oper Berlin“, Gedenkstätte Hohenschönhausen, SchlossparktheaterLobbyvertreter bei Christopher LauerLauer stellt FragenZum falsch zitiert werdenPassend dazu zum Verhältnis Sender und EmpfängerChristopher Lauer twittert ständigVerantwortungsdiffusion und Loveparade, Sebastian NerzNazis in der PiratenparteiLiquid Feedbacklqfb in der Piratenpartei, Interview heute.de mit Kevin BarthJewish Defense LeagueDer Getränkeautomat 😉

 

26 Gedanken zu „WR059 Rückkehr in Lauers Büro

  1. not important

    Wie wäre es denn mit so Internetvotings, bei denen dürfen dann alle voten, welche Themen die anwesenden Piraten in den Talkshows am öftesten erwähnen und am breitesten erklären sollen (natürlich unabhängig vom Talkshow-Thema). Wenn Lauer oder wer auch immer dann irgendwas gefragt wird, wird das Smartphone gezückt und geschaut, ob gerade Urheberrechte oder BGE die Nase vorn hat – und entsprechend lospalavert.

    Antworten
  2. fabian

    interessantes gespräch.
    holgi, ich habe verstanden, dass du weniger eine kritische sendung machen und eher ein portrait von christopher zeichnen willst. aber an einigen stellen würde ich mir wünschen, dass du schon mal stärker nachfragst.

    zu sebastian nerz: er hat nicht gesagt, dass bald alle piraten-themen durch sind und die partei sich dann auflösen kann. er hat nur gesagt, dass die piraten überflüssig WÄREN, wenn die etablierten sich wirklich allen themen annehmen, was ja ziemlich unwahrscheinlich ist. das war mMn ein guter punkt um zu betonen, dass es den piraten eher um inhalte geht.

    außerdem wurde das benutzen von liquid feedback mit pseudonym kritisiert. verstehe nicht ganz wo da das problem ist, da jedes mitglied ja nur eine nutzer-id hat und sich nur einmal anmelden kann. das relativiert ja irgendwie die argumente zur anonymität-im-netz debatte, die marina z.b. gestern in der schrecklichen friedman-sendung angesprochen hatte. warum sollte man nicht pseudonym anträge einreichen können? hätte mir da etwas mehr diskussion gewünscht.

    danach sagt christopher, dass sebastian nerz in seiner antrittsrede versprochen hat, sich bei inhalten zurückzunehmen und die position der partei und nicht seine eigene zu kommunizieren. ungefähr zwei minuten später (!) kritisiert christopher ihn dafür sich nicht genug zu profilieren und keine persönlichen statements abzugeben. das widerspricht sich doch total.

    als letzten punkt hätte ich mir gewünscht, marina ein bisschen zu supporten. ganz bestimmt wird sie auch eingeladen, weil sie das “weibliche gesicht” der partei ist, aber sie macht wirklich einen tollen job. finde ich zumindest 😉

    aber wie gesagt ich finde die gespräche sehr interessant, man bekommt gute einblicke (das mit den plötzlichen 2 millionen für die freie szene und die boulevardbühnen wirkt schon ziemlich merkwürdig) und ich finde eine sendung alle vier wochen sehr spannend.

    Antworten
  3. icke

    ab wann zählt man denn nun als nazi?
    reicht es schon wenn man fordert das holocaustleugnung nicht mehr strafbar ist?
    ich meine wenn jemand sagt die sonne dreht sich um die erde wird derjenige ja auch nicht eingebuchtet…
    dummheit sollte nicht als straftatbestand gelten…
    und das einziege was man damit erreicht ist, dass man märtyrer unter den nazis schafft…da kommen dann aussagen wie “ich wurde eingebuchtet weil ich die “wahrheit” gesagt habe”
    ich verstehe warum es damals ins GG aufgenommen wurde, damals 4 jahre nach dem krieg hätten solche aussagen einen “flächenbrand” auslösen können (denn 4 jahre nach göbbels wahren wohl noch nich sehr viele “entnazifiziert”), aber dem ist heute ja wohl nicht mehr so
    wenn mir jemand einen grund nennen kann es weiter aufrecht zu erhalten dann bitte ich drum…
    ps: das heist aber nicht das diejenigen vorsitzenden die solche aussagen tätigen weiter vorsitzende bleiben können…wer will schon deppen als vertreter

    Antworten
    1. icke

      5 jahre aus respekt vor toten?
      man bekommt auf grabschändung bis zu 3 jahre…(finde ich auch zuviel)…die opfer sind tot also werden sie es wohl kaum mitbekommen…
      ne geldstrafe fände ich noch akzeptabel…für wohltätige zwecke oder ähnlichem…
      was anderes ist es noch wenn man es als beleidigung für die überlebenden sieht aber da haben die beleidigten auch mehr von einer wiedergutmachungsleistung als davon das der andere im knast kommt (den wir alle dann durchfüttern)

  4. mailonator

    Fernseher aus, WRINT an –> Was ‘n informativer und noch dazu unterhaltsamer Abend! Danke. Weitermachen, bitte.

    Antworten
  5. David

    Gemein fand ich von den Klipp & Klar- Moderator, dass er Christopher am Ende gefragt hat, was Christopher meint was an einer Welt ohne Internet so toll wäre.

    Ich find eine gemeine Frage hätte er nicht bekommen können oder? Ich meine, er ist einer der Piratenpartei und ausserdem wurde doch die ganze Sendung lang klargestellt, dass die Piraten einen Teil ihrer Öffentlichkeitsarbeit über das Internet gestalten.

    Fand auch nicht so schlimm das er auf diese dumme Frage keine richtige Antwort wusste. Ich wüsste darauf auch keine 😀

    Antworten
  6. onny

    Hm, gibts shownotes? Zu ein paar Themen fehlen mir wirklich die Hintergrundinfos. Wäre klasse wenn man das erklärt oder wenigstens verlinkt :/

    Antworten
  7. einzellteil

    Eine kleine Linksammlung zum Podcast ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

    Aktuelle Wahlumfragen:
    http://www.wahlumfrage.de/?p=5878
    Christopher Lauer bei Klipp&Klar:
    http://www.youtube.com/watch?v=fVYvHzRNU2g
    Bei Maybritt Illner:
    http://www.youtube.com/watch?v=c-g5r4oZcyw
    Bei ZDF Log In:
    http://www.youtube.com/watch?v=e_nHKgfDMts
    Eva Herman bei Kerner:
    http://www.youtube.com/watch?v=kx9Et4dKO5c
    Alf Frommer über die Log In-Sendung:
    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/544948/Fernsehen-ist-ein-Unterdrueckungsinstrument-Oder-so
    Spiegel-Interview mit Lauer&Delay (englisch):
    http://www.spiegel.de/international/zeitgeist/0,1518,828588,00.html
    Der Tweet von Böhmermann:
    https://twitter.com/#!/janboehm/status/191794077296111616
    Künstlersozialversicherung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Künstlersozialversicherung
    “Beschlusslage”
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Beschlusslage
    Anträge für den Kulturhaushalt “Schließung der Deutschen Oper Berlin”
    https://redmine.piratenfraktion-berlin.de/issues/1678
    http://www.rbb-online.de/nachrichten/kultur/2012_03/Piraten_gegen_Zuschuss_fuer_Deutsche_Oper.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gedenkstätte_Berlin-Hohenschönhausen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schlossparktheater
    Lobbyvertreter bei Christopher Lauer:
    http://www.christopherlauer.de/glaesernermda/lobby/
    Lauer stellt Fragen:
    http://www.christopherlauer.de/2012/03/18/definitionsmacht-baby/
    Zum falsch zitiert werden:
    http://www.christopherlauer.de/2012/04/08/falschzitat/
    Passend dazu zum Verhältnis Sender und Empfänger:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Konstruktivistisches_Kommunikationsmodell
    Christopher Lauer twittert ständig:
    http://www.taz.de/!91461/
    Verantwortungsdiffusion und Loveparade:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Sauerland
    http://de.wikipedia.org/wiki/Loveparade_Duisburg

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Nerz
    Nazis in der Piratenpartei: http://www.sueddeutsche.de/politik/rechte-meinungen-bei-den-piraten-mit-der-zunge-schneller-als-mit-dem-kopf-1.1338062
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nazi-vorwurf-piratenpartei-chef-verteidigt-entscheidung-gegen-ausschluss/6538194.html
    Liquid Feedback:
    http://de.wikipedia.org/wiki/LiquidFeedback
    lqfb in der Piratenpartei:
    https://lqfb.piratenpartei.de/
    Interview heute.de mit Kevin Barth:
    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/15/0,3672,8471631,00.html
    Jewish Defense League:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jewish_Defense_League
    Der Getränkeautomat 😉
    https://redmine.piratenfraktion-berlin.de/issues/1698

    So long,
    einzellteil

    Antworten
    1. podcast-nörgeler

      Kannst du solche Listen nicht mal in den Artikel übernehmen? Wäre praktisch für Leute die keine Kommentare lesen…

  8. Thomas

    Also, dass du nicht die angeblich kritischen Fragen stellst ist vollkommen okay. Dabei kann man viel besser sehen, wie Christopher da so tickt und was die Partei und die Fraktion aus seiner Sicht so umtreibt. Das ist viel wertvoller als das angeblich kritische Fragen. Das führt ja zu nichts, lieber freundlich und klärend nachfragen.

    Mich hätte seine Meinung zu Herrn Denkler interessiert, weil ich den noch unsäglicher als den Moderator der Sendung fand, in seiner schlichten unbegründeten Skepsis am politischen Bürger.

    Als außenstehender Beobachter muss ich sagen, dass ich persönlich (!) Herrn Nerz als Bundesvorsitzenden der Piraten für eine komplette Fehlbesetzung halte. Er hat weder die nötige öffentliche Wirkung noch vermittelt er mir irgendeine politische Kompetenz, noch eine programmatische Kante. Er ist wahrscheinlich die größte Schwäche, die die Piraten derzeit haben.

    Und egal wie sehr Christopher dafür einstecken muss, er hat mit der Bundespresse nicht unrecht. Die Piraten sind zu aktuellen Themen der Bundespolitik nicht in den Medien mobil, sie nutzen ihre Flexibilität nicht, sie besetzen keine Felder sondern werden auf Felder gesetzt, ohne dass man sich da groß wehrt. Dann wird sich gewundert, dass immer noch der Vorwurf im Raum steht man hätte kein Programm: Klar, es wird ja nicht vermittelt. Die Medien schreiben schließlich gern, was man ihnen gibt. Nur wenn ihnen nichts gegeben wird, dann schreiben sie über das was sie haben, wenn es Nachrichtenwert hat.

    Tolles Gespräch, wie immer! Wird vielleicht auch mal Teil von Unterricht, weil so schön nah an Politik kann man kaum anders sein.

    Antworten
  9. Zesu

    Wie immer sehr informativ ;).

    Im Augenblick brauchen wir Piraten aber wirklich ein dickes Fell.
    Besonders wenn Laberparteien wie die Linke den “Nazi-Feldzug”(absichtlich übertriebene Wortwahl) gegen die Piraten ausnutzen um für ihre Partei zu werben.

    http://twitpic.com/9ce1mi
    Einfach widerlich!

    Mein Traum wäre Holgi im BuVo der Piraten zu sehen (:.

    Antworten
  10. Annegret

    Das Interview mit Lauer muss ich noch hören, aber ich hab mir dank des Links gerade zum ersten mal die Sendung mit Eva Herrmann bei Kerner richtig angeschaut. Da krieg ich ja Gehirnschmerzen. Die tritt da ja sowas von arrogant auf. Dieses gebetsmühlenartige wiederholen der immer gleichen Aussage. “Die guten Werte, die vor und bei den Nazis noch toll waren, sind jetzt doof, weil die Nazis doof waren.” und auch nach dem 20. Anlauf schnallt sie nicht, dass diese “Werte” auch und besonders im dritten Reich schon kaputt waren und sie deswegen die falschen als leuchtendes Beispiel vorzeigt.
    Und auch GANZ wichtig im 5-Minuten-Takt den Titel ihres Buches zu nennen. Hoffentlich bleibt die in der Versenkung. Aber auch sehr schlimm, wie ihr in den Kommentaren noch mehrheitlich Beifall geklatscht wird.

    Antworten
    1. Annegret

      Jab, hab ich gelesen. Man hat es von Kerners Seite ja auch SEHR gespürt, wie er immer wieder aufs Neue damit ansetzte. Selbst mit einer anderen Gesprächspartnerin als Hermann, wär er da auch nicht wirklich der Richtige für. Das war alles so “on the nose”. Hier nochmal ein Zitat und da und ich les es auch nochmal extra langsam vor…
      Aber es kam sehr deutlich aus dem Gespräch, dass sie eben nicht eine von denen war, die es eigentlich gut meinten und sich im Sprachbild etwas vergriffen haben, sondern dass sie tatsächlich äußerst krude Ansichten hat. Sowohl von ihrem Wunschbild der “modernen” Frau als auch von ihrem Blick auf die Rolle der Frau in der Vergangenheit. Sie wehrt ja auch vehement ab, dass sie Nazi-Gedankengut anhängt, wo ich ihr zumindest zugestehe, dass sie das tatsächlich glaubt. Aber sie verharmlost eben völlig die zersetzende Wirkung, die die Nazis auch auf die deutsche Gesellschaft hatten. Ich fands ja fast ein bissl schade, dass sie dann gehen musste, denn gegen Ende hat sie ja noch die brilliante Aussage vom Stapel gelassen, dass Krippenbetreuung ja nicht völlig schlecht ist. Für Ausländer und Kinder aus *ahem* prekären Familien wäre das ja durchaus akzeptabel, damit die mal in geordnete Verhältnisse kommen. Aber das wäre in dieser Runde wohl auch nicht sinnvoll diskutiert worden. Naja letzten Endes können wir froh sein, dass sie in dieser für sie vorbereiteten Absolutionsaufführung ihre Rolle nicht eingenommen hat, ansonsten hätten wir die wohl weiter an der Backe.

  11. Benjamin

    Es wurde bereits mehrmals “Christophers Anruf bei Holgi” zitiert. Im welcher Sendung soll das denn gewesen sein? Im BlueMoon oder hier?

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Das war im Bluemoon. Da kannte ich Christopher noch gar nicht und er wollte eigentlich über ADHS reden und irgendwie sind wir dann auf Politik gekommen – und dabei geblieben.

    2. hellz_con

      War in der Lateline vom 9.8.2011 (“Euer Anruf – Euer Thema” aka abschweifen), zweiter Anrufer.

  12. Spider

    Auch wenn hier die kritischen Fragen nicht gestellt werden sollten, war das 1000 mal besser als der letzte Presseclub (ARD So 12-13 Uhr). Hätte nicht gedacht, dass man als Journalist mit Arbeitsgebiet Politik so wenig Ahnung von Politik haben kann.

    Also bitte weiter interviewen. Diese langen Politikerinterviews sind eine große Marktnische.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.