WR1566 Abzug aus Afghanistan

Der erste Abzug. Damals in den 1980ern unter Gorbatschow. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 12. Februar 2024 auf DLFnova.

4 Gedanken zu „WR1566 Abzug aus Afghanistan

  1. k ich s

    Ich mache hier mal auf einen ÖR-Podcast aufmerksam: “Springerstiefel” vom MDR.
    Link: https://www.ardaudiothek.de/sendung/springerstiefel-fascho-oder-punk/94811946/
    Aus der Beschreibung: “Ostdeutschland in den 90ern: Jugendliche in Springerstiefeln dominieren die Straßen. Wer sich gegen sie entscheidet oder nicht in ihr rechtsextremes Weltbild passt, wird zur Zielscheibe der Gewalt…..”
    Vorsicht: es könnten Tränen fließen! Bei mir war es so.
    Traurig – aber auch Hoffnung.

    Antworten
  2. ThreeBodyProblem

    Schon Alexander der Große hatte geschrieben dass die Afghanen 3 Jahreszeiten hätten. Pflanzen, Ernten und Krieg. Schon die Briten hatten das nicht gelesen. Und andere davor auch. Da geht man nicht rein. Und wenn man sich anschaut was die USA da an Hardware haben liegen lassen beim Abzug…

    Und zur Ukraine: das ist das gleiche wie mit Gaza. Schaut einfach auf eine geologische Karte und das alles macht Sinn. Es ist zum k…

    Antworten
  3. Dirk Moebius

    Zur Aufrüstung der Mudschaheddin ==> Taliban empfehle ich den sehr guten, durchaus an reale Ereignisse angelehnten Film “Der Krieg des Charlie Wilson”

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert