WR1045 Starlink statt Böller

 

Displayschutz und Motivsuche – ClearViewStarlink (Rechtswidrig?) – SpaceX in der Raumzeit – yotube: Scott Manley – Verschwundene Kameras: Zeiss ZX1, Sigma fpSaxonette – Chris-GAS: Carbonstativ – Kleinstmögliche Kamera

Fragen: Motivsuche (Photopills, Tours by locals) – Lenticulardruck (Wackelbilder) – Wie Chris & Holgi zur Fotografie gekommen sind – NoGos (Insta: cpt_olf, List of selfie-related injuries and deaths – Seitenverhältnisse – Abends fotografieren (WR453 zum Einstieg) – Smartphonescham – Midicontroller – Wohlfühlkamera – Bildverbesserungsprogramme – Aufstieg von der RX100

Bilderschau: GretaBikingHelleren

Einreichungen zur Bilderschau bitte hier.

Hörerfragen einreichen? Hier entlang!

6 Gedanken zu „WR1045 Starlink statt Böller

  1. Roland

    Interessante Beobachtung, dass die Amerikaner die Himmelsrichtungen besser kennen. Jetzt, wo Du das erwähnt hast, hier meine Theorie dazu:

    In den USA sind ganz viele Straßen, insbesondere Highways und Freeways mit “westbound”, “eastbound”, “northbound” oder “southbound” ausgeschildert. Das bleibt auf Dauer bestimmt in den Köpfen hängen.

    Antworten
  2. Thomas Wegmann

    Hi Ihr Zwei,
    Greta steht an der Kieler Förde, der „Tower“ ist der Leuchtturm Friedrichsort.
    Strand, nix Flughafen😉
    Aber das ist ja eigentlich auch nicht wichtig. Tat aber weh, beim zuhören

    Antworten
  3. adam

    Wenn mich nicht alles täuscht, steht Greta am Falckensteiner Strand in Kiel, und der “Tower” ist der Falckensteiner Leuchtturm. Die pinkfarbenen Bobble sind dann solche schwimmenden Bälle, die den Schwimmerbereich im Wasser markieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.