WR725 Die Bartholomäusnacht

 

Am 23.8.1572 fand die sogenannte Bartholomäusnacht statt, in der mehrere tausend Hugenotten abgeschlachtet wurden. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 27. August 2017 auf DLF nova.

5 Gedanken zu „WR725 Die Bartholomäusnacht

  1. njorg

    Danke – wieder mal ein neues „Detail“ aus der Geschichte kennengelernt. Ich wusste bisher nicht, dass es ein solches Massaker an Protestanten gegeben hat.

    „Katholisch“ kommt übrigens vom griechischen „καθολικός“ (katholikós) und heißt so viel wie „allgemein“ oder „allumfassend“ – also nichts mit „ur“. Der Anspruch der römisch-katholischen Kirche ist also, allgemein gültig für alle Christen zu sein, während aus ihrer Sicht die protestantische Lehre nur für eine kleine christliche Gruppe Geltung beanspruchen kann.
    Es hat sich eingebürgert, von „römisch-katholisch“ zu sprechen, wenn von der Papstkirche die Rede ist. Denn die Behauptung die eine Kirche sei allumfassend, die anderen aber nicht, impliziert natürlich eine Abwertung anderer irdischer Kirchen. Noch dazu versuchen auch Protestanten den Begriff „katholisch“ für sich geltend zu machen, wenn sie von der Kirche des heiligen Geistes reden – also von der idealen Kirche Christi, die mit keiner in der Welt vorhandenen und unter menschlichen Bedingungen organisierten Kirche deckungsgleich ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.