WR229 Oliver in Bangkok

wrint_holgerruftan_200

Seit Oktober protestiert die thailändische Opposition gegen die Regierung Shinawatra. Von Deutschland scheint die Sache sehr simpel: Die Opposition trägt schwarze Hemden, die Regierung rote – und beide Fraktionen hauen sich gegenseitig aufs Maul, um das Ruder in die Hand zu bekommen. Mehr weiss ich dann aber leider auch nicht.

Glücklicherweise hat sich Oliver gemeldet. Der lebt seit sieben Jahren in Bangkok, erzählt von seinem Leben dort und versucht, die vermeintlich einfache politische Lage zu erklären.

Für Shownotes fehlt mir – mal wieder – die Zeit. Bitte entschuldigt.

10 Gedanken zu „WR229 Oliver in Bangkok

  1. Yves

    Ich liebe deine Art fragen zu stellen Holger, seit ich dich durch NSFW entdeckt habe höre ich dir gerne zu. Du hast das Talent Fragen zu stellen, bei denen ich immer denke, so hätte ich spontan auch gefragt. Die Gespräche verlaufen sehr natürlich, man spürt förmlich deine Neugier. Mach weiter so!

    Antworten
  2. Oliver (aus Bangkok)

    als Ergänzung, hier die beiden angesprochenen BBC videos
    yingluck (hat so viele views da “opposition” das video oft verzinkte da man sieht das yingluck ziemlich fertig ist)
    http://www.youtube.com/watch?v=hkmLxT4Alfo

    abhisit (eigentlich VIEL interessanter, da er sich so schön um antworten schlängelt, well spoken weil in UK geboren)
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&list=PLS3XGZxi7cBWAHx4FfxbfMcZ1UegIEIKy&v=ITftNrMZ2OE

    ansonsten,
    Zusammenfassung von allerlei, meist schillernden news.
    http://bangkok.coconuts.co

    eine Satire, insbesondere auf die Nation (Zeitung) – von thais auf english, die jungs haben oft einen sehr bissigen humor. unregelmäßig aktualisiert, einfach mal durch die Kategorien klicken.
    http://notthenation.com

    Antworten
  3. Steve

    @holgi
    weil du dich ja immer für die Preise interessiert ^^

    Auswandern nach Kambodscha

    Der one way Flug nach BKK kostet dich (Holzklasse) ca 350-500€.
    Die Fahrt von BKK nach Kambodscha ca. 60€.

    Ein großes Haus (1Bad, sehr großes Wohnzimmer, Terasse, 2 Schlafzimmer, große Küche mit Grundstück und Security) ca. 250$ pro Monat

    Das Jahresvisum kostet ca 24$ pro Monat (man benötigt nur seinen Reisepass)

    Fiber to Home: 2mbit 55$, 4mbit 85$ oder 6mbit 135$
    ADSL: 5mbit 18$ (der upload ist aber unter aller sau, daher nicht zu empfehlen)

    Essen kostet dich pro Tag 3-5$ …. die “Cheap-Charlies” schaffen es für 2$ pro Tag
    Strom und Wasser (zum Duschen, abwaschen) ca.25-55$

    *optional – Premium Krankenversicherrung (international) 180-280$

    Für meine Putzfrau (kommt jeden Tag für 1-2 Stunden) bezahle ich 30$ im Monat

    Wenn du dir keine Waschmashine kaufen möchtest (eine gute kostet ca 300-450$) dann kann du deine Wäsche auch abholen lassen. Pro Kilo 1$ (Western Laundry) inkl. Bügeln etc.

    Ein gutes neues Moped (braucht man hier!) z.B. die Honda wave kostet dich einmalig 1280$
    Ein Draft-Bier kostet in einer Bar meistens von 0,50$ bis 1,25$
    20 Liter Trinkwasser kosten 0,75$
    Fahren ohne Helm kostet 0,75$ (Tagesflatrate)
    Fahren ohne Führerschein kosten ebefalls 0,75$ (Tagesflatrate)

    Käse, Schokolade und Kaffee sind hier ziemlich teuer.

    Die 8 Strände, die Sonne und die warmen Temperaturen sind hier in Sihanoukville gratis 😉
    Ich selber lebe extrem gut und komme im Monat nicht über 500€!

    Mit 1000€ lebst du hier wie ein König (inkl. Krankenversicherung).

    Antworten
  4. Jan

    Sehr gute Zusammenfassung von den Konflikten. Ist ein extrem kompliziertes Thema. 100% korrekt was gesagt wurde meiner Meinung nach. Es wurde allerdings fast gar nichts gesagt zu der Motivation der Opposition, die nach aussen komplett unlogisch erscheint. Derzeit ist die gängigste Theorie unter Beobachtern die folgenden:
    Was wir hier sehen ist ein Kampf um die Thronfolge. Im Palast und der ihn umgebenden, sehr grossen “Netzwerk Monarchie” gibt es zwei Parteien. Eine für den Prinz und eine für die Prinzessin. Eine extrem grosse Gruppe hat sich gegen den Prinzen gestellt und wenn eine Shinawatra Regierung an der Macht sein sollte zur kritischen Zeit, wenn die tatsächliche Machtübergabe passiert (Tod der Königs) ist es sehr wahrscheinlich, dass der Prinz Nachfolger wird. Und von einem Prinzen in Kombination mit Thaksin Shinawatra and der Macht hat diese Gruppe berechtigterweise extrem Angst ihren Einfluss zu verlieren. Deswegen haben sie Suthep jetzt damit beauftragt für ein Klima zu sorgen, was eine Militär Intervention berechtigen wurde. Die gleiche Taktik wurde bereits 2006 verwendet, wobei kalkuliert Gewalt erzeugt wurde und auch Opfer aus eigenen Reihen (Gelbhemden damals) gezielt as Instrument benutzt wurde. Die Zeiten haben sich allerdings geändert und derzeit scheint die Taktik nicht auf zu gehen. Die Demokraten haben alles auf eine Karte gesetzt und werden aller Voraussicht nach bei den Neuwahlen sehr schlecht abschliessen, wobei die Regierung diese Kriese soweit sehr souverän gemanaged hat und bei den nächsten Wahlen nach Meinung einiger noch besser punkten könnte. Wie man hört ist die Partei der Demokraten derzeit in einer tiefen Kriese und wichtiger Personen wie Korn Chatikavanij (Ex Finanzminister) haben die Partei schon verlassen. Man fragt sich ob sie überhaupt in der Lage sind ein Wohlkampf zu veranstalten, wahrend die Regierende Pua Thai Partei schon mitten drin ist.

    Hier ist eine recht gute Quelle für diese Theorie, allerdings SEHR lang:
    http://www.zenjournalist.com/2013/10/%E0%B8%81%E0%B8%A5%E0%B8%B5%E0%B8%A2%E0%B8%B8%E0%B8%84-thailands-era-of-insanity/

    Antworten
    1. Oliver (aus Bangkok)

      Jan: ich wollte mich nicht ganz dazu auslassen
      Anmerkung, ich hab zenjournalist (dessen Seite inzwischen lokal geblockt ist) 2010 viel gelesen und mit Verlaub, der typ ist ziemlich parteiisch.
      sehr aktiv auch in diversen Foren (insbesondere thaivisa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.