WR190 Bavarian Cripple

wrint_realitaetsabgleich_200Diesmal mit Durchschnitt, Emanzipation, Aufgeben und Fotografie.

Ohne Toby ginge es nicht, sein Klingelbeutel hängt hier.

Shownotes von @klaustopher, mathepauker und @Quimoniz

33 Gedanken zu „WR190 Bavarian Cripple

  1. Lijbosz Nek

    Harburg ist nicht NACH dem zweiten Weltkrieg ein Stadtteil Hamburges geworden, sondern bereits 1937 mit Inkrafttreten des .

    Antworten
    1. dominic

      ei verdammt. das hätte ich mir auch denken können. Nochmal:

      <a href="url.com" title="mouseover text">click mich </a>

  2. kritiker

    Toby emanzipiert sich… von Holgi! In den letzten Folgen unterbricht Toby Holgi öfters und zieht seine Geschichten durch.
    Weiter so Toby 😀

    Antworten
  3. Ines

    Hallo Holgi,

    letztes Jahr hatte ich auch so einen nervigen Fersensporn nach einem zweistündigen Spaziergang am Ebbe-Nordseestrand (beim anhören der Wrintheit, damals noch mit Nicolas)… Auf jeden Fall hatte ich vom Arzt ein Rezept für eine angepasste Einlage bekommen. Die Zuzahlung betrug, glaube ich ,25 Euro und ich bekomme das Rezept als Kassenpatient zweimal im Jahr.

    Nur mal so… Ich hatte zwei Monate selber „rumgedoktert“ und auch Geld ausgegeben. Als die Einlage w fertig war, waren die Schmerzen innerhalb kurzer Zeit wie weggeblasen 😉

    Schönen Sommer noch….

    Lieber Tobi,

    für deinen Einschlafen-Podcast hätte ich noch einen Literaturvorschlag. Die Bücher von Stefan Zweig sind seit Februar gemeinfrei! Diese Bücher/Essays/Kurzgeschichten sind schön geschrieben und lassen sich auch angenehm vorlesen…. Hach, ich würde mich halt freuen.

    Einen schönen Aufenthalt in Schweden wünsche ich Dir und Deiner Familie. Oh und bei Gelegenheit (solltest du sie haben) empfehle ich einen Besuch in Kivik, dort gibt es den allerbestesten Apfelcider auch diesem Planeten!!! Auch Alkoholfrei, also die Kinder lieben ihn (Anhänger für Vorrat empfehlenswert 😉 )

    Antworten
    1. Lars

      Kivik ist aber ganz schön weit weg von Karlskoga (ich schätze mal so 500 km); auch wenn ich den Tipp nur bestätigen kann 🙂 Kivik sollte man aber am besten Ende September zum Apfelfest besuchen.

  4. Marc

    Kann man bei der guten Sony NEX5 den continuous/mitführend (wie auch immer das in der Camera heißt) Autofokus abschalten und zu single Fokus wechseln? Das geht sogar in meiner alten alpha300. Das würde dann das Akkuproblem beim Knipsen ohne Altglas beheben!

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Kann man nicht. Der Unterschied single/continuous bezieht sich darauf, ob die Kamera bei Bewegung weiterfokussiert oder nicht, wenn man den Auslöser halb gedrückt hält. Das ist im Prinzip eine sehr gute Funktion für bewegte Motive, aber leider auch nur dafür.

      Vielleicht kann man das auch irgendwo einstellen und ich habe es noch nicht gefunden (die Kantenanhebung war auch gut versteckt).

  5. Marc

    Dann hat die Gute evtl. einen Sensor der erkennt ob sich ein Auge nähert oder nicht. Wenn der natürlich denkt deine Haftschalen gucken in den Sucher (weil evtl deine Finger davor sind) wird fleißig fokussiert. Auch das ist ein Feature der relativ alten alpha, weshalb ich mir schlecht vorstellen kann eine 800€ neue Knipse kann das nicht auch.

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Nee, das ist leider unabhängig davon, ob ich den Sucher drauf habe oder ob nicht.

  6. Marc

    In einem Forum gefunden. Vielleicht hilft es!

    „Es liegt daran, daß die Belichtungskorrektur auf Null ist. Dann fokussiert die NEX 5N vor. Wenn ich Plus 1/3 eingebe, macht sie es nicht.“

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Nutzt auch nix. Selbst wenn: Das kann doch unmöglich deren Absicht sein, oder?

      Edit: Im Forum lese ich, dass das normal sei bei der NEX5N, es aber bei FW 1.01 nicht mehr aufträte. Ich habe FW 1.01 und bei mir fokussiert es vor _und_ lässt sich nicht abstellen. Haha! 😀

  7. Marc

    Deren Ernst kann das auf keinen Fall sein! Vor allem so Aussagen wie: „bei +1/3 gehts, bei -1/3 nicht“.
    Und dann jetzt das mit der Firmware Version.. Ärgerliche Sache auf jeden Fall!

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      FW-Update auf 1.02 hat auch keine Änderung gebracht. Dann shoppe ich halt weiter Altglas 😉

  8. Julien

    Holgi, seit einiger Zeit redest du in fast jeder deiner Sendungen übers Fotografieren – schnapp‘ dir doch mal einen Fotografen oder Fotoblogger und mach‘ mal eine richtige Sendung (oder noch besser eine ganze Reihe) zum Thema Fotografieren. Ich als weitgehend ahnungsloser aber interessierter Hobbyknipser hätte da großes Interesse dran (und sicher noch andere…).

    Antworten
  9. joris

    Moin Toby.

    Um die HDR Funktion in deiner d5100 nutzen zu können musst du die Bildqualität änderen. Also von Raw auf Jpg. Das machst du am besten über die Info Taste.
    Du kannst dir die HDR Funktion übrigens auch auf die Direktwahltaste (Fn vorne an der Kamera) legen. Aber auch hier musst du vorher umstellen auf jpg.
    Viele Grüße aus Buxtehude.

    Antworten
  10. Steffi

    Holgi, Du hast erwähnt, dass Du zu Anke Gröner gefahren bist, um mit ihr ein Interview zu führen. Kann mich an keine Wrint-Folge mit ihr erinnern. Oder war das Interview an anderer Stelle?

    Antworten
    1. Steffi

      Na toll 🙁
      Darf ich denn die Hoffnung haben, dass Du mit Ihr hier auch was aufnimmst?

  11. Jens

    Zum Thema Kantenanhebung („Peaking“): Das hat Sony nicht „in die Sensoren einprogrammiert“, vielmehr handelt es sich dabei um eine reine Displayeinblendung, abhängig von hohen (Kanten-)Kontrasten. Wird auch daran deutlich, dass es externe Field-Monitore mit diesem Feature gibt. Übrigens: die Nikon D5200, die Nachfolgerin von Tobys D5100, kann ebenfalls „peaken“. 😉

    Antworten
  12. quickmic

    Bezüglich „Willi Weise“… Bin beim Recherchieren zu einem anderen Thema drauf gestossen. Holgies Eindruck täuscht nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.