Irgendwas rumpelt hier…

Ein Kommentar von kay – es ist leider nicht der einizige seiner Art.

Moin Holgi, ich habe leider keinen Plan davon was man bei einem Webserver falsch konfigurieren kann, damit es mit den Downloads nicht klappt, aber irgendetwas ist hier scheinbar kaputt. Momentan läuft der dritte Versuch diese Episode zu laden. Die Downloads brechen einfach mitten drin ab, und dann habe ich eine unvollständige Audiodatei rumliegen. Erst dachte ich, ich mache irgendetwas falsch, aber da es nur bei WRINT auftritt (inzwischen bei fast jeder Episode), scheint das nicht der Fall zu sein.

Zur Info, ich lade nicht über einen Podcastclient, sondern manuell im Browser (Safari unter Snow Leopard).

Ich kann den Fehler leider mit keinem meiner Geräte reproduzieren und es melden sich auch nur sporadisch Menschen, die dieses Problem beschreiben. Insgesamt bisher vielleicht 15 – 20. Was könnte kaputt sein?

Oder habe ich Glück und es ist ein Client-Problem?

Oder bedauerliche Einzelschicksale (harhar)?

37 Gedanken zu „Irgendwas rumpelt hier…

  1. henrik

    hey holger, scheint ein problem im webserver / apache zu sein. dein server kappt nach 92sek. die verbindung. du kannst es desshalb warscheinlich nicht rekonstruieren, weil dein dsl zu schnell ist 😉

    liegt wrint auf einen webspace oder hast du irgendwo ein server gemietet?

    Antworten
    1. norti

      kann ich nicht bestaetigen… ich hab’ gerade mal 2 downloads mit 20KB/s gestartet, die laufen jetzt schon wesentlich laenger als 90s

  2. Dominic

    Ist zwar weder eine Erklärung für das Problem, noch eine echte Lösung dafür, jedoch ein praxistauglicher Tip: Bite einfach immer zusätzlich den Download als torrent an. Der kann beliebig unterbrechen und wieder aufgenommen werden. Obendrein spart es Bandbreite bei starkem Interesse an einer Folge.

    Antworten
  3. Jörg

    Hallo Holgi,

    ich lade die WRINT-Podcasts ständig über die Website und hatte noch nie einen Abbruch. Habe jetzt auch nochmal im aktuellen Firefox, IE unter Windoof 7 das letzte Ortsgespräch runtergeladen. Es sind alle beiden Files vollständig, sie haben die selbe Größe. Konnte das Problem aber mit eben Chrome nachvollziehen, bei 35 MB stoppt der Download, bricht aber nicht ab. Der Download ist aber quasi tot.

    Das Problem scheint also an dir bzw. dem Server zu liegen. Vielleicht mal in der Apache config gucken.

    Antworten
  4. Dentaku

    Wie ist der Server denn aufgebaut? Ich hatte ähnliche Probleme, solange ich im Frontend-Cache (bei mir: Varnish) keine Unterstützung für Range Requestst eingeschaltet hatte. Die braucht der Client, um bei abbrechender Verbindung wieder ansetzen zu können.

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Hmm… ich habe nicht den Eindruck, dass ich das irgendwo einstellen kann. Muss ich wohl mal bei Hosteurope anrufen…

      (10 Minuten später) … die natürlich viel detailreichere Antworten haben wollen.

      Dann sammel ich mal Fehlermeldungen *grummel*

  5. JimBohne

    Ich habe mit Podcaster am iPhone teilweise das gleiche Problem. Wenn ich die Datei dann lösche und neu herunterlade funktioniert es aber normalerweise.

    Leider tut Podcaster aber immer so, als ob die Episode komplett geladen wäre. Man merkt erst wenn die Wiedergabe mitten im Satz aufhört oder wenn man sich während des Downloads die Größe merkt und dann die “fertige” Datei kleiner ist, dass die Datei unvollständig ist.

    Antworten
  6. Christian1313

    Ähnliches passiert auch manchmal beim iTunes Download.

    Er bricht während des Downloads ab. Das Fortsetzen ist dann aber kein Problem.

    Dachte bisher das es an der Last liegt, wenn eine neue Folge erscheint.

    Safari Download von der Webseite über 2000er DSL hat gerade problemlos geklappt.

    Antworten
  7. Niklas

    iPhone, Safari, Snow Leopard … Ist es vielleicht ein apfelspezifisches Problem? Hier unter Win7/Opera hatte ich noch nie ein Problem.

    Antworten
  8. Jörg

    Habe nochmal in den Header geschaut, wenn ich ne MP3 runterlade. Das Keep-Alive Timeout von 5 ist ziemlich eng und könnte unter Umständen dazu führen das unter Last, also wenn viele deine Sendung laden, die Zeit abläuft.

    Kann man im Apache Webserver konfigurieren aber ich weiß nicht wieviel Zugriff man bei einem Managed Server hat. Man hat aber bei Host Europe ne kostenlose Service Nummer.

    Antworten
    1. Zernichter

      Du meinst TimeOut. KeepAliveTimeout wartet die Wiederverwendung der Verbindung.

  9. Tobsen

    Also ich habe bisher eigentlich keine Probleme gemerkt.
    Ich nutze an meinem iPhone 4 die Podcaster App und lade somit die Folgen immer über WLAN. Bisher sind die Folgen eigentlich immer vollständig geladen worden. Manchmal spinnt der Podcaster herum, aber dann ist es ein allgemeines Podcasterproblem mit der WLAN Verbindung.

    Ich meine mich aber erinnern zu können, dass ich letztes Jahr mal zeitweise unvollständige Episoden geladen habe. Aber das ist wieder schon so lange her.

    So ein Fehler wird aber vermutlich viel Zeit und Nerven kosten, da es eben nicht so detailgenau beschrieben wird.

    Aber vermutlich liegt ein Problem im Cacheplugin vor. 🙂

    Antworten
  10. Joern Bredereck

    Da das Problem nicht bei allen Usern auftritt kann es abhängig vom Leitungsweg der Verbindung sein. Denkbar wäre eine sg. “Paket-Fragmentierung” in der TCP/IP-Verbidung aufgrund ungünstig eingestellter MTU-Werte. Vgl. z.B. http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0812211.htm

    Eigentlich sollten moderne Clients die MTU in so einem Fall dynamisch anpassen. Damit das funktioniert muss das sg. MTU-Path-Discovery funktionieren. Dass es nicht funktioniert könnte z.B. daran liegen, dass auf dem Weg irgendwo ICMP gefiltert wird.

    Soviel zur technischen Erklärung.

    Was du machen kannst:

    a) testen, oder der Webserver auf PING-Anfragen reagiert. Damit weisst du ob ggf. ICMP gefiltert wird

    b) Den MTU-Wert deines Servers gerinfügig anpassen, falls du Einfluss auf die MTU hast. 1500 ist bei Linux Standard. Oftmals klappt es besser mit z.B. 1450

    c) Ein Störungsticket bei deinem Hoster aufmachen, damit er sich das Problem anschaut und ggf. den Server bzw. seiner Router auf Paket-Fragmentierung untersucht.

    Antworten
  11. jEN

    Ich hatte das gleiche Phänomen in der Wrint-Anfangszeit, als der Server zu Stoßzeiten in die Knie gegangen ist. Seit mehreren Monaten habe ich aber unter Win7/Firefox, Mac/Firefox und Instacast keine Probleme mehr.

    Antworten
  12. Lukas443

    Wollte nur mal darauf hinweisen, dass ich das Problem sowohl von mir als auch von einem Freund kenne. Da ist das ähnlich. Ist wohl wirklich kein Einzelfall. Chrome mag WRINT scheinbar überhaupt nicht und Firefox bricht den download ständig ab. Ist übrigens ach nur bei dir so, bei Tim funktioniert das immer alles! 😀

    Antworten
  13. fairsein

    Hallo holgi,

    Also ich lade wrint fast immer mit langsamen Downloadraten herunter und hatte weder unter Ubuntu / Firefox noch unter Win XP / Firefox Probleme gehabt.

    Gruß fairsein

    Antworten
  14. anynom

    ich weiß nicht ob das auch zählt, aber ich benutze immer den download-link und spiele ihn über den vlc player ab und dabei kommt es auch ab und zu vor, das der stream abbricht.

    Antworten
  15. Piini

    Technische Erklärungsversuche gab’s ja jetzt schon genug. Daher mein pragmatischer Lösungsansatz bis das Problem dauerhaft gelöst ist: Podcasts zusätzlich bei mediafire.com hochladen. Die sind (in Zeiten sterbender 1ClickHoster) sehr zuverlässig und komfortabel (kein Captcha). Zudem werden da meist legal Files gekostet, entsprechenden ist der Dienst nicht so verrufen wie evtl Rapidshare.

    Torrents wären auch möglich, aber sicherlich nicht so einfach, vor allem wenn man das noch nie genutzt hat.

    Antworten
  16. Hoelli

    Ich hatte das Problem auch schon ein paar mal, aber mit dem Opera Browser. Hier kann ich aber nach dem Abbruch auch einfach auf Fortsezten klicken und es geht wieder weiter.

    Antworten
  17. Quimoniz

    Man kann das Problem auch versuchen zu umgehen:
    1. Den Download mit einem Programm betreiben, das fortsetzen erlaubt, wenn der Donwload abbricht kann man diesen dann auch mit wget –continue fortsetzen(GPL, Kommandozeile, fuer Win/Linux/Mac http://de.wikipedia.org/wiki/Wget ; http://manpages.debian.net/cgi-bin/man.cgi?query=wget )
    2. Torrent anbieten, diese downloaden wenn gestartet automatisch, und es findet ein Datenintegritaetscheck statt. Es bietet auch den Vorteil, dass bei Spitzenlast das ganze schnell verteilt ist, und nicht jeder lange warten muss, allerdings nach ein paar Wochen faellt bei den meisten Leuten so eine aeltere Folge aus dem Torrentclient raus, es verteilt keiner mehr, und man kriegt’s ueber den Torrent nicht mehr geladen/man aergert sich damit rum.

    Antworten
  18. Torsten

    Hallo Holgi,

    gerade eben hatte ich die Fehlermeldung nach abgebrochem Download in iTunes 9006, als ich die WRINT-Folge von heute laden wollte. Falls du in die Logs schauen kannst und dir das weiterhilft, so war das um 20.12 Uhr, meine IP ist 212.23.103.*** .

    Und so sieht dann in iTunes aus: http://cl.ly/2Q0x2b421c1Z0n3s170h

    Viele Grüße
    Torsten

    Antworten
  19. mrjerk

    Moin,
    Mein selbstgebautes Internet-Radio hatte immer bei den WRINT-Folgen Probleme mit dem “Spulen”, wenn ich die Folgen nicht direkt herunter geladen, sondern “live” vom Webserver gestreamt habe. Ich konnte maximal 5 Minuten oder so “vorspulen”, da brach dann die Verbindung ab.

    Hatte hierzu bereits einen befreundeten Audio-Ingeniör um Rat befragt, dem aber auch nicht aufgefallen ist, was bei Wrint anders als bei den anderen Kindern sein könnte.

    Sodenn habe ich einen Mangel in meiner Bastelkunst vermutet, und einen “Hack” eingebaut, welcher eine Folge erst herunterläd und dann abspielt.

    Wenn nun aber andere solche Probleme haben…erklärt das vielleicht auch die meinen…und ich habe vielleicht doch nicht falsch gebastelt?

    Anyway, Holgi, vielleicht hilft diese Info ja bei der Problemlösung.

    Viele Grüße,
    Jörg

    Antworten
  20. Ein Hoerer

    Gestern sind bei mir die Downloads der zwei neuesten Folgen auch abgebrochen (Opera 11.61 unter Linux x64 Kernel 3.3, DSL 3000), ließen sich aber problemlos fortsetzen und die mp3 files waren dann auch vollkommen in Ordnung.

    Antworten
    1. Ein Hoerer

      Nur interessehalber: Hast du denn schon ‘ne Ahnung woran es liegt, Holgi? Hast du schon mal Tim gefragt?

  21. HeinerPups

    Heute beim Runterladen der WR052 bis 056 liefen alle Downloads ohne Fehlermeldung (max. drei gleichzeitig).
    WR052 und WR055 waren allerdings unvollständig (die anderen OK).
    Erneutes einzelnes Runterladen lief glatt.
    Ubuntu 10.4 Lucid + FF 11.0 + ~12mBit DSL

    Antworten
  22. jojo

    Habe das Problem regelmäßig, aber hab einfach nicht nachvollziehen können. Passiert auf allen möglichen Systemen/Providern, so dass ich den Fehler bei deinem Server suchen würde.
    Der Download wird von allen Systemen als “vollständig” angezeigt (keine Fehlermeldung o.ä.).

    Antworten
  23. ActionLuzifer

    Gerade, 14.04. um 18:00 hatte ich mal wieder einen Verbindungsabbruch mit der Datei WR058…
    Meine IP war: 77.179.74.73

    Vllt hilft dir das beim durchschauen der log-dateien weiter. 🙂
    PS: sind auch ganz schön langsam die Downloads, wenn das Problem auftritt. So ca. 100KB/s nur

    Antworten
  24. Lothar

    Ich habe das Problem weiterhin nur mit wrint. Alle anderen Podcast, auch viele Große, funktionieren problemlos.
    Soweit meine monatelangen Erfahrungen mit einem Android Smartphone aus vielen Ländern und noch mehr verschiedenen WLAN-Hotspots.

    Die vorgeschlagene Lösung Torrents zu verwenden hilft gerade denen nicht, welche diese Podcasts auf Reisen nutzen, da viele Hotspots torrent bzw. p2p blockieren.

    Antworten
  25. Dennis

    Hallo Holgi,
    der Beitrag ist ja schon was älter und mittlerweile bist du ja auch von Host Europe weg.
    Welches Produkt von welchen Hoster benutzt du jetzt?
    Mir als Hörer ist aufgefallen das es mit dem jetzigen Hoster viel besser funktioniert als früher. Da ich ein eigenes Projekt plane hätte ich gerne nen Tipp.
    Schon mal vielen Dank
    Mach weiter so!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.