Das Stackenblochen Netaudio-Mischband

Wo ich neuerdings einen eigenen Server für Audiokrams habe, dachte ich, ich könnte ja auch nochmal das fast vier Jahre alte Stackenblochen-Mischband hochladen…

Es spielen: Manhe: Réveil difficile aux aurores, Surbahar: Spirit of Love, BronZe: More than you know, Grünemusik: Delay Lines, Fodor Balazs: Everybody Has Another Life, Ghostown: Moy Moy Moy, The Incognito Traveller: Valletta 1:27am, Binary & Durden: Im Zuge Dessen, mmb digidesings: Digital Resistance


9 Gedanken zu „Das Stackenblochen Netaudio-Mischband

  1. epsilonhalbe

    hey holgi das mischband hat gestern, den abend gerettet – vielen vielen dank – sonst wär ich glaub ich vor ärger geplatzt.

    Antworten
  2. Venty

    Bei Holgi gibts mal Musik? Das ist neu (jedenfalls für mich). Hat mir sehr gut gefallen, der Mix.

    Gerne wieder mal. Ich bin ja ein ziemlicher Podcastjunkie, und ich merk, wie ich in den letzten Jahren immer weniger Musik höre, weil ich verdammt zuviele Podcasts abonniert habe und die sich dann auch noch erdreisten, mir mehrstündige Episoden auf meinen Mediaplärrer zu senden! =:o)

    Da geniesse ichs umso mehr, wenn dann mal irgendwo wieder Musik kommt. Vorallem wenns dann so Gute ist, wie die in dem Mix da.

    Vielen Dank!

    Antworten
  3. Mihai

    Die Datei ist nicht auffindbar… wohl beim Server-Umzug verschütt’ gegangen oder einfach nur woanders hingelegt worden? Holgi to the rescue! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.