WR1216 Die Schlacht bei Culloden

 

Mitte des 18. Jahrhunderts hatten die Schotten schonmal keine Lust mehr auf die Engländer. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 5. April 2021 auf DLFnova.

10 Gedanken zu „WR1216 Die Schlacht bei Culloden

  1. Stadi

    Hallo Holgi, da ist dir wohl was durcheinander geraten. Das ist die Folge zur Invasion in der Schweinebucht und nicht zur Schlacht bei Culloden. Aber trotzdem wie immer interessant und dieses mal eben ein teaser zur nächsten Folge Eine Stunde History :D.

    Antworten
  2. Sebastian

    Moin!
    Der Inhalt passt nicht zum Titel und Begleittext dieser Folge. Es geht um den Konflikt mit Kuba und USundA.
    Auch tolle Folge, gar keine Frage 🙂
    Frohe Restostern

    Antworten
  3. Arthur

    Ich war positiv überrascht über dieses Osterei 🙂

    Cuba hat auch noch herausragenden Kaffee und sind wohl auch top in der Medizin-/Impfforschung. Bspw.: https://www.nzz.ch/international/kuba-will-ab-april-eigenen-corona-impfstoff-produzieren-ld.1603220

    Auch eine Folge des Embargos. Ich finde es bemerkenswert, dass in dieser Situation tatsächlich umsichtig und nachhaltig mit den beschränkten Ressourceb umgegangen wird. Anderswo artet es zumeist ja in grenzenloser Korruption und plumpen Machterhalt aus.

    Antworten
  4. Sebastian

    Hihi, einfach den Titel ändern und das ganze “Schweinebucht” nennen, dann passt’s!
    Dann kommen Schotten und Engländer eben kommende Woche…

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Die ganze Tragik meines Hirns ist, dass ich darauf nicht gekommen bin 😆

  5. Martin

    Gab es schon die Idee einer dynamischen Liste, dass man alle Geschichts-Sendungen in zeithistorischer Reihenfolge zu sortieren? Dann erzählt Herr von Hellfeld die Menscheitsgeschichte von -3000 v.u.Z. bis heute in einem Podcast epischem Ausmaßes. 🥳

    Antworten
  6. Lars

    Ich war vor 2 Jahren in der Region und habe auch das dortige Musuem nebst Schlachtfeld besucht. Kann ich nur empfehlen. Die Wissensvermittlung in UK habe ich hier wiedermal als deutlich besser wahrgenommen als in Deutschland. Bin sonst eher nicht so der Museumsgänger, aber in UK waren bisher alle Museen großartig.
    Auch die Führung über das ehemaige Schlachtfeld war sehr interessant. Auch vor dem Hintergrund, dass unter Umständen sogar nur Misskommunikation seitens der Jacobiten zur Niederlage geführt hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.