WR898 Die Geschichte der Freiheit

 

Diese Sendung war eine Auftragsproduktion, die wir Ende 2017 für das Grimme-Institut aufgenommen hatten. Grimme war so freundlich, mir zu gestatten, die Sendung auch auf wrint.de zu veröffentlichen – wenn ich denn auf die Projektwebseite hinweisen würde. Mehr zum Thema Freiheit findet ihr auf internet-freiheit.de

Darin:

Das Kapital
Homer
Sophokles
Autonomie
Aristoteles
Libertarismus
Sokrates
Platon
Attische Demokratie
Sparta
Christian Meier
Perserreich
Solon
Drakon
Zwölftafelgesetz
Hermann Bengtson
Humanismus
Martin Luther
Herodot
Schlacht von Salamis
Demokratie
Despotie
Alexander der Große
Schlacht bei Issos
Hellenismus
Punische Kriege
Etrusker
Republik
Plebejer
Patrizier
Ständekämpfe
Secessio Plebis
Hortesius
Plebiszit
S.P.Q.R.
Trajan
Nero
Augustus
Römischer Diktator
Caesar
Kollegialitätsprinzip
Spartakusaufstand
Spartakusbund
Varusschlacht
Kreuzzüge
Häresie
Inquisition
John Wyclif
Jan Hus
Hieronymus von Prag
Renaissance
Der Medicus
Lombardischer Städtebund
Guiseppe Garibaldi
Magna Carta
Konstitutionelle Monarchie
Hundertjähriger Krieg
Jeanne d’Arc
Bauernkriege
Thomas Müntzer
Niederländischer Befreiungskrieg
Calvinismus
Westfälischer Friede
Absolutismus
Glorious Revolution
Parlamentarismus
Oliver Cromwell
Bill of Rights
Habeas Corpus
Immanuel Kant
Sixtinische Kapelle
Jean-Jacques Rousseau
John Locke
Amerikanische Unabhängigkeitserklärung
Aufklärung
Französische Revolution
Enzyklopädie des Wissens
Apartheid
Arabischer Frühling
Mustafa Kemal Atatürk

8 Gedanken zu „WR898 Die Geschichte der Freiheit

  1. David

    Schöne Folge…

    und schade, daß ich jetzt erst hier in dem Feed davon erfahre – ich gehe davon aus, daß unter der verlinkten URL ich die Sendung schon vor einem Jahr herunterladen hätte können (also nix Paywall)…

    Du brauchst irgendwie einen Ankündigungsseite – bei den größten Produktionen a la Hockdiher oder das Handwerk-Dings hattest du schon öfter im Realitiätsabgleich (oder Wochendämmerung) erwähnt, das hier nicht.

    So eine Seite wäre hier praktisch:
    https://metaebene.me/updates
    Nur halt die Holgieebene…. 😉

    Oder in irgendeiner (Geschichts)Folge am Anfang mal eine Kurzeinführung so wie hier jetzt bei der Folge vorangestellt.

    Antworten
  2. Dampier

    Ein schöner Talk. Danke für diesen intellektuellen Hörgenuss.

    Ich glaube, beim Ausblick am Ende kommt ein Aspekt zu kurz: der Verlust unserer Freiheit auf informationelle Selbstbestimmung, sprich Datenschutz. Immer mehr Daten werden gesammelt, und, was das wirklich Gravierende ist, zusammengeführt. Zwar gibt es da noch einige Checks & Balances, zumindest in demokratischen Gesellschaften; aber das Einzige, was uns vor der totalen Überwachung schützt, ist das hoch und heilige Versprechen der Datensammler (Staaten, Geheimdienste, Privatfirmen), diese Daten nicht zu missbrauchen. Das ist zu wenig, und wird nicht lange gutgehen. Unsere Daten liegen ja bereits vor & sie werden mehr und mehr verknüpft: Gesundheitsdaten, Konsum- und Bewegungsprofile etc.

    Zusammen mit der Erosion demokratischer Gepflogenheiten (zB. das im Podcast genannte Habeas Corpus, das Bankgeheimnis etc. werden schon jetzt mehr und mehr ausgehöhlt) finde ich diese Entwicklung extrem besorgniserregend. Das böse Erwachen wird vielleicht noch etwas auf sich warten lassen, aber es wird kommen. Wer will Regierungen, die auf die Menschnerechte schei*en, ernsthaft daran hindern, diese Daten gegen uns zu verwenden? Das betrifft nicht nur China, sondern auch all die Populisten, die derzeit an die Macht kommen, in allen Gesellschaften & auf allen Kontinenten. Irgendwann wird es möglich sein, unsere Freizügigkeit per Algorithmus einzuschränken, wer zuviele Minuspunkte sammelt, dem werden Konten gesperrt oder die Möglichkeit zu Reisen massiv eingeschränkt. Willkürlich und absolut intransparent.

    Ich glaube, vielen ist die Tragweite dieser Entwicklung noch nicht bewusst. Momentan sehe ich nicht, wie man das nochmal zurückdrehen könnte. Da wäre schon eine waschechte Revolution vonnöten. Ich glaube aber nicht, dass ich das noch erleben werde …

    Antworten
  3. njorg

    Das war ein wirklich toller Podcast. Ich mag das total gerne, wenn themenspezifisch historisch sehr detailliert sehr weite Bögen geschlagen werden. Hätte von mir auch gern noch zwei Stunden länger dauern können, denn so einige sehr interessante Stationen hätte es ja noch gegeben 🙂

    Antworten
  4. Alex

    Wie im letzten Kapitel angesprochen wollte ich wissen wo nun das Schwarz Rot Gold herkommt. Fündig gewurden bin ich bei Wikipedia unter “Lützowsches Freikorps”. Die genannte Gruppe “Freikorps Lützow” gibt es auch, aber erst 100 Jahre später.

    Antworten
  5. Alex

    Muss mal betonen, wie genial einfach dieses Intro ist. Sowohl das normale als auch das mit dem epischen Elfenchor. Ist mir noch nie langweilig geworden, sondern ich freue mich immer direkt auf die Sendung.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.