WR425 Mit dem Rad nach Kapstadt

 

wrint_2014_zumthema_200Urs hat sich gedacht, dass es eine gute Idee sein könnte, mit dem Fahrrad von Deutschland nach Südafrika zu fahren, hat sich ein Jahr Zeit genommen und die Tour tatsächlich gemacht. Hier ist sein Reisebericht.

Fotos und mehr Details findet ihr in Urs’ Blog.

[podlove-subscribe-button button=”thema”]

4 Gedanken zu „WR425 Mit dem Rad nach Kapstadt

  1. sternburg

    Meckern vor dem Anhören (immer gerne gesehen):

    Der fährt ein Jahr mit den Rad bis Kapstadt und Ihr redet darüber in einer einzigen Stunde? Ja, habt Ihr sie noch alle?

    Eine Stunde kriege ich Dir vollgerantet mit dem, was mir zwischen Neukölln und Lichterfelde passiert.

    Antworten
  2. Abkueko

    Holgi fragte ob die Rohloff Speedhub reicht:

    Aus eigener Erfahrung kann ich das bejahen. Die 14 Gänge sind alle reale Gänge während bei der Kettenschaltung viele Gänge real nicht nutzbar sind. Die Übersetzung entspricht der vieler Kettenschaltungen.
    Ölwechsel kann man machen – aber eine Sache nach sehr vielen Kilometern. Da hat man bei der Kettenschaltung auch meist einiges an Wartung durch.

    Ob sie sich “lohnt” ist eine andere Sache. Für eine Afrikareise aufgrund der unnötigen Wartung bestimmt. Sonst lohnt sie sich kaum. Im Alltag ist eine normale, gute Kettenschaltung genauso tauglich und billiger. Aber eine schlechte Entscheidung ist sie nie.

    Antworten
  3. Franz

    Hallo Urs
    Ich habe das gleiche vor aber noch keine Streckenplanung welche ist die sicherste.Mein Sohn
    lebt in Somersetwest bei Kapstadt.
    Könntest du mir ein paar Infos zukommen lassen vielen Dank von dir zu hören.
    Mein Wohnort ist Schwabach Bayern.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.