WR408 Matt Eagle

 

wrint_realitaetsabgleich_2014_1400Diesmal mit zwei Hörertreffen, einer Sonnenfinsternis, einem Auto, drei Fahrrädern, David Foster Wallace, Harald Martenstein, Karate Kid und dem Wetter.

Ohne Toby ginge es nicht. Hier sein Klingelbeutel.

 

Shownotes
von poolnitz, bigmcintosh91, unamuno und hatethedevil

38 Gedanken zu „WR408 Matt Eagle

  1. Mokkel

    Nochmal zu diesem „Moralwagnis“ Ding.

    Ich soll also meinen eigenen moralischen Kompass testen im dem ich Dinge tue, die von der Gesellschaft als unmoralisch angesehen werden? Die gesellschaftliche Reaktion darauf, stärkt meine eigene moralische Standfestigkeit, weil ich den Menschen aufzeige wie sie zu ihrer eigenen, selbst eingeforderten Moral, stehen?

    Also so etwas wie: Öffentlich für die Abholzung des Regenwaldes protestiere. Oder aber, einen Vortrag im Altenheim halten, der die Vorteile des Totseins darstellt?

    Antworten
  2. sicDaniel

    David Foster Wallace war ein großartiger Mensch. Und seine (Lebens)Geschichte so traurig. Das Gespräch über This is Water fand ich sehr interessant, habe die Rede damals bei Youtube zum ersten Mal gehört. Da gibt es noch mehr von ihm, zum Beispiel dieses lange Interview, in dem seine tragisch depressive und über-reflektierende Art und Weise sehr offensichtlich wird:
    https://www.youtube.com/watch?v=FkxUY0kxH80&hd=1

    Ich kann nur jedem ans Herz legen, A supposedly fun Thing I’ll never do again zu lesen. Sei es nur den titelgebenden Kreuzfahrt-Essay.
    Hach, wenn ich Zeit und einen Gesprächspartner hätte, würde ich einen DFW Podcast machen…

    Antworten
  3. Angelika Oude Wesselink

    Hallo Toby,

    Wir waren mit unserer Familie 1999 auch im Olympiapark. Habe Dich dort aber nicht gesehen

    Antworten
  4. David

    Nein für alle anderen, bitte keinen ND3.0 (1000x) ND-Filter für die Sonnenfotografie nutzen. Der ist zu schwach und filtert auch nur das sichtbare Licht. Da kommt noch massig andere Lichtanteile (UV/IR) durch, die durch den Sucher sich wunderbar schön mit der Teleobjektiv-Vergrößerung auf der Netzhaut machen. 😉

    Diese silberne Folie ist nicht umsonst in der SoFi-Brille, die heißt übrigens Baader-Folie. Aber jetzt wird man sie wohl nicht mehr rechtzeitig bestellen/geliefert bekommen.

    Antworten
    1. Clemens

      @David … die silberne Folie heißt nicht »Baader-Folie«, die Folie heißt »Astro-Solar« und wird von Baader Planetarium GmbH vertrieben … gibt es für visuelle (OD 5.0) und fotografische (OD 3.8) Beobachtung … OD 5.0 hat jeder vernünftige Haushalt seit 1999 rumliegen …
      @Toby … Finger weg von ND-Filtern … das ist gefährlich, gerade durch ein Teleobjektiv oder andere vergrößernde Optiken …

  5. Anne

    Passt jetzt nur so mittel zur aktuellen Sendung, aber es wird ja eigentlich immer über Bier geredet. Hab in einer Kochzeitung ein paar nette Links und Infos zum Thema Craft-Bier gefunden:

    Craft-Bier in Berlin gibt’s angeblich beim “Hopfenreich” auf der Sorauer Straße, im “Heidenpeters” in der Markthalle 9 und im Kaschk auf der Linienstraße. Außerdem ist vom 14. bis zum 17. Mai das Braufest Berlin (http://www.braufest-berlin.de/de/). (Hamburgs “Altes Mädchen” wurde ja meiner Erinnerung nach in der letzten Sendung schon erwähnt.)

    Schön auch: Eine Alternative zu Ebay-Kleinanzeigen ist http://fuerbier.de/, wo man Sachen gegen Bier tauschen kann. Ob das alles so ernst gemeint ist, keine Ahnung, ich find’s zumindest witzig.

    Antworten
  6. Anja

    ich habe mir This is Water als Audiobook im Auto angehört. Irgendwann musste ich rechts ranfahren und anhalten – mit Gänsehaut und feuchten Augen. Danke für den Tipp.

    Antworten
  7. Freibeuter

    Oh man Holgi, ein Verge X10 verticken, und ein Brompton behalten… Nix gegen Brompton, aber das Verge X10 ist echt verschärft. Für Regen im Alltag irgendwie noch optional ein paar Schutzbleche dran, die man schnell wieder abmontieren kann und los…
    Hab’ leider schon ein (preiswerteres) Tern in der Garage, sonst hättest du schon den ersten potentiellen Käufer.
    Hier noch ein Link für alle Interessierten (Review von NYCewheels):
    https://youtu.be/g6Nsf6-_aAs

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Das x10 ist geiler, ja. Das Brompton ist aber robuster und passt darum wesentlich besser in meinen Alltag (und ich brauch ein Alltagsrad für wechselnden Untergrund – was das x10 nicht wirklich ist). Hier der Link zum Angebot.

  8. Greg

    Hallo,

    es ist nicht klug ein Neuwagen zu kaufen. Der Wertverlust in den ersten Jahren ist viel zu groß!
    Deswegen sind Jahreswagen so interessant. Der erste (Neuwagen) Käufer zahlt den großen anfänglichen Wertverlust.
    Auch wenn man die Dacias nachgeworfen bekommt, für das Geld bekommt man wertigere Mobile.

    Antworten
    1. Donngal

      Stimmt nicht uneingeschränkt. Teilweise bekommst du Neuwagen als Tageszulassung soviel günstiger, dass es sich lohnt, die statt einem Jahreswagen zu nehmen. Das liegt daran, das Autohändler Mengenrabatte bekommen, und durch die Tageszulassung können sie Rabatte geben, die höher sind als die die sie für Neuwagen geben können.

      Das kann sich je nach Angebot durchaus lohnen. Das sind dann aber in der Regel Lagerfahrzeuge und keine individuell konfigurierten.

  9. colmans

    Hallo Toby,

    eine Frage:
    Wird dein alter Arbeitgeber wirklich “Ksing” und nicht “Crossing” ausgesprochen?
    In den USA werden die Fußgängerüberwege “pedestrian crossing” mit “PED XING” abgekürzt…

    Ok, die Stadt am Niederrhein heißt auch “Ksanten” und nicht “Crossanten”

    Oh, das erinnert mich jetzt an mein Frühstück:
    Croissant mit Bienen-Erbrochenem (s. Posting vorher)

    Antworten
    1. Leif

      David Foster Wallace:
      ich bin noch auf der Suche nach einer deutschen Audiofassung, gibt es die?
      Das Hörbuch bei iTunes ist -zumindest in der Hörprobe- englisch.
      Bei Amazon finde ich nur das Buch und einen Audible-Account habe ich nicht.
      Ich würde es gern beim Autofahren hören aber mich nicht so sehr darauf konzentrieren, daher bin ich dankbar um den Tipp, wo ich es zum Hören in Deutsch als mp3-Download finden kann.

  10. Markus

    Hallo,

    Brilliante Folge! Herzlichen Dank an die Herren für dieses Meisterwerk. Ich musste auf der Fahrt zur Arbeit tatsächlich rechts ran fahren, weil ich vor lachen über den Matt Eagle buchstäblich nicht mehr gerade aus gucken konnte. Wunderbar!

    Noch eine Frage: Auch in dieser Ausgabe ging es am Rande wieder um Meditation. Ich kann mich erinnern, dass Holgi mal eine esoterikfreie Meditation empfohlen hat. Ich glaub, dass es sich da um eine App mit geführter Meditation handelte, aber auch die Suche auf der Seite konnte mir nicht weiterhelfen. Weiß noch jemand wo/wie/ was das war?

    Danke und liebe Grüße aus Kanada vom

    Markus

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Headspace.

      Dass Meditation nichts mit Esoterik am Hut hat, erklär mal den ganzen Leuten, die irgendwelchen Stuss von “Chi” oder sonstigem Ernergiefluss-Quatsch erzählen.

    2. Markus

      Super! Danke! Schau ich mir gleich an, wenn ich von der Aromatherapie zurueck bin. 🙂

    1. Dr. ISO

      Moin Clemens,
      ich hab den Meriva B auch, ich nehme an, dass Toby den auch hat, da es ja ein Jahreswagen ist. Die Selbstmördertüren sind super! Manche kommen darauf gar nicht klar, aber man muss sich einfach drauf einlassen.
      Mit kleiner Familie ist das super, weil man Vordertür und Hintertür aufmachen kann wie ein Tor, und dann prima Kind, Taschen, JAcken, Krams auf Rücksitz und Vordersitz räumen kann ohne immer um die scheiß Hintertür rumrennen zu müssen.
      Zudem gehen die Türen fast um 90° auf…
      Ich bin nur begeistert von dem Teil 🙂 und viele andere auch, sodass die Karre weggeht wie warme Semmeln und auch als Leasing-Fahrzeug entsprechend günstig ist.

  11. Sascha

    Ich wäre ja sehr für eine neue WRINT-Kategorie, die sich mit Autos beschäftigt. Soweit ich weiß, gibt’s in der Richtung so gut wie gar nichts im deutschsprachigen Raum. Zudem befindet sich der Markt aktuell in einer interessanten Phase des Wandels bezüglich Effizienz, Design sowie Antriebs- und Karosseriekonzeption. Also ne Menge potenzielles Material für gute Podcasterei. 🙂

    Antworten
    1. Dr. ISO

      Au ja! Sowas wie Car Talk früher auf NPR. Gibts ja leider auch nicht mehr weil einer der beiden Brüder gestorben ist…

      Wär aber lustig zu hören, wie Toby sein Auto repariert und Holgi ihn auslacht und sich ein neues Fahrrad kauft 😀

  12. Dr. ISO

    Zu Kampfsport & Tai Chi:
    Ich habe jahrelang TaeKwon Do gemacht, kontaktfrei – also ohne rumprügeln. Abgesehen davon, dass ich in dieser Phase meines Lebens so fit war wie nie zuvor und nie danach, fühlte ich mich damals auch sehr ausgeglichen.
    Das liegt einerseits bestimmt daran, dass man sich, wenn man 6x die Woche ins Training geht, wie ich es zwei Jahre lang gemacht habe, jeden Tag auspowert und den Frust des Tages rauslassen kann.
    Aber diese asiatischen Kampftechniken fußenim Grunde immer auf der Prämisse: dein ärgster Feind bist du selbst. Und zwar nicht nur dein Körper, weil er eine bestimmte Technik oder Ausdauer nicht drauf hat, sondern du selbst.
    Naja, für mich selbst war diese Erfahrung Philosophie mit Sport und körperlicher Arbeit sehr wichtig. Egal, genug geblabbert 😉

    Antworten
  13. Sascha

    Danke für das Erwähnen von Louis CK. Der Mann ist komplett an mir vorbeigegangen.
    Ich habe vorhin sogar die Forklift-Story gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=P8Nhd3ihoA8

    Louis CK hat wirklich ein gutes Timing und gefällt sogar mir, der bei Alltags Comedy sonst abschaltet. Kann natürlich dran liegen, dass wir keine witzige standup comedy haben und ich daher ein gebranntes Kind bin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.