WR246 Österreichische Reste

 

flaschenDie Flaschen (Christoph und ich) trinken 2009 Erwin Tinhof, Zweigelt trocken (zu € 7,50), 2009 Erwin Tinhof,  Blaufränkisch trocken (zu € 9,40) und 2009 Franz Prechtl, Welschriesling Beerenauslese (zu € 12,00).

Ohne Christoph ginge es nicht. Hier sein Spendengals.

 

Shownotes
von
mrmoe, daspearlpaiste, vale, ningwie

Holgi Quatscht ins Intro — Wrint-"Flaschen" mit Chritoph Raffelt und Holger Klein — "Der Admin hat ins Intro gerotzt" (Holgi) — Geschenke: — Kellnermesser — Menu Karaffe.

Hörerfragen

00:03:40

Optimale Trinktemperatur — "Kommt drauf an, was man trinkt" (Christoph) — Rotwein kälter als man im Hinterkopf hat, Weißwein wärmer als im Hinterkopf ca. 8-12°C (komplexe wärmer) — Weinthermometer — Holgi wurden, von anonym, Donald Duck Panels geschenkt.

1. Wein: 2009 Erwin Tinhof, Zweigelt trocken 00:11:42

Die klassischen österreichischen Rotweinsorten sind also Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent. Zweigelt nach dem Herrn Zweigelt. — Neusiedler See — "Ich bekomm grad die Erkältung, die alle anderen die letzten sechs Wochen hatten" (Holgi wird krank) — In der rbb-Kantine gab es "Schlutzkrapfen mit Paradiesern" (Schlutzkrapfen — Paradeiser (österreichische Bezeichnung für Tomaten))  — Wein kommt aus dem Burgenland — Standardfrage: Wieviel Wein aus einem Hektar? Bei diesem Winzer 30 hl/ha — bei Weihnachtsfolge 18 hl/ha beim Cuveé Fitou — 4285 Flaschen/ha ist ein üblicher Ertrag — Rebsortengruppen: Folie 3 (Heunischer Satz fürs Volk — Fränkischer Satz für den Adel — Elblinger Satz liegt dazwischen)  — "Nagut dann lieber betrunken" (Holgi) — Zum Wein kann man gut Käse oder Weißbrot essen — Wiesenkräuter, Gewürz — Sauerkirschsaftigkeit — Weingut Tesch 1-Liter Klasse — Frage aus dem Chat: Ist die Ausbauzeit die effektive Lagerzeit? Drei bis vier Wochen auf der Maische, dann für ein bis zwei jahre ins Fass und dann wird der Wein in die Flasche gezogen. — Holgi hat sich ein feinmaschiges Sieb gekauft — Christoph bekam vom Holgi einen Glastrichter geschenkt.

2. Wein: 2009 Erwin Tinhof, Blaufränkisch trocken 00:53:40

Stinker, Erdbeeren im Kartoffelkeller und Käse (Holgi), herb, trocken, kräutig, hier prägnanter als beim Zweigelt und eine Paranuss (Christoph) (Paranuss ist Samen des Paranussbaums)  — mehr Dichte als der Zweigelt (Holgi) erdbeerig am Gaumen, Mischung aus Sauerkirsche und Erdbeere(Christoph) — Kräftiger, mineralisch-würziger Wein — Marge der Winzer (Flasche, Kapsel, Korken und Etikett entsprechen etwa 1€)  — Unterschiede zwischen Entstehungskosten der verschiedenen Weinanbaugebiete — Christoph öffnet nun ebenfalls die Beerenauslese.

3. Wein: 2009 Franz Prechtl, Welschriesling Beerenauslese 01:09:30

"Was pilziges" (Christoph) — Zu konzentriert, um nur nach Erdbeere zu riechen — Haribo Tropifrutti — "Erdbeer-Maracuja mit ein bisschen Pilz" (Christoph) — "Ich hab's ja gerne grob! Aber diese Üppigkeit!" (Holgi ist begeistert) — Orange im Mund, nicht so sehr in der Nase — Weinhachtsweine — Hops & Barley Berlin — "Was soll ich machen? Das IPA ist ausverkauft!" (Holgi) — Braukunstkeller — "Fernsehbiere" (Christoph) — Tegernseer — IPA — "Das macht verrückt und schadet der Gesundheit!" (Holgi über seinen Hang zu hochprozentigen Bieren) — Holgi mag Tesch — "Naja, Hauptsache in der Küche kann man sitzen!" (Holgi macht sich über den Zustand seiner Wohnung lustig) — Sendungsende.

13 Gedanken zu „WR246 Österreichische Reste

  1. minto

    zur info: die suche auf wrint.de ist kaputt und liefert seit einiger zeit keine ergebnisse mehr.
    oder ist das nur bei mir so!?

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Das habe ich heute auch bemerkt. Hab aber keine Ahnung, woran das liegen könnte.

  2. Holger

    Das Problem scheint zu sein, dass die Suche nur die erste Seite von WRINT durchsucht. Testweise habe ich mal „Toby“ genommen. DIe Suche hat 2 Ergebnisse geliefert, also nur die beiden Folgen von der Startseite. Die anderen Folgen der älteren Seiten werden nicht gefunden. Irgendwo da wird der Fehler im Suchalgorithmus liegen…

    Antworten
  3. Hans Waldmann

    Vielen Dank, werte Herren (beim Joggen um die Alster gehört). Nachdem mir das Livetrinken bei der letzten Folge so gefallen hat wollte ich eigentlich wieder mitmachen; statt Rotwein (vertrage ich nicht) wollte ich eine schöne Pulle Schaumwein nehmen und im Chat Unsinn erzählen, habe das Geld dann aber gespart und bin tagsdrauf ins Trific gegangen – eine hervorragende Wahl, will ich meinen!

    Antworten
    1. Christoph

      Ja, Trific ist immer eine hervorragende Wahl. Das Menü zu 30,- ist in Preis-Leistung kaum zu toppen. Und Weine gibt es auch ein paar schöne.

  4. Rasmus

    Holgi,

    der schnaufende Restaurantkritiker war bestimmt der großartige Robert Morley in „Die Schlemmer-Orgie“ („Who Is Killing the Great Chefs of Europe?“).

    Grüße,
    Rasmus

    Antworten
  5. chrysophylax.de

    Schöne Folge, alles sehr trinkbare Weine. Sogar der Nachtischwein, wo sowas ja „normalerweise“ gar nicht mein Fall ist. Was ich schade fand: Von den 10-12 verkauften Paketen, von denen mir der Weinhändler berichtete, fanden sich wieder nur „die üblichen 1-2 Verdächtigen“ im Chat wieder. Was ich wirklich schade fand. Ich mach zwar auch gerne mal den Klassenkasper, aber ich kann nicht oft genug darauf hinweisen dass das meiner Meinung nach DIE Gelegenheit für Interaktivität ist – und es wirklich schön wäre, wenn mehr Leute sie auch nutzen würden.

    Ich freu mich jetzt schon aufs nächste Mal! Vielleicht da dann rechtzeitig vorher verkünden, ob und was wie temperiert und vorher geöffnet sein sollte?

    chrysophylax.de

    Antworten
  6. Ishimaru

    Da ich eben in der Nähe war bin ich mal rüber zu Tesch gefahren, wurde echt super beraten und informiert. Wollte ja schon sagen geben Sie mir das was der Herr Klein immer bestellt…aber so mutig war ich dann nicht 🙂
    Bin dann mit 2 Riesling, 2 Spätburgunder und dem Karton „Mixed Sixpack“ wieder raus bzw. die Kartons wurden mir ans Auto getragen….geil 🙂 Wein kühlt gerade…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.