WR181 Vögelgezwitscher

wrint_realitaetsabgleich_200Diesmal mit Kontakt und Linsen, Ärzten und Kassen, Unterschriften und Sammlungen, Wohnen und Fahren, Königen und Königinnen, Parteien und Politikern und Kümmel und Türken.

Ohne Toby ginge es nicht. Sein Klingelbeutel geht hier herum.

Shownotes von @Quimoniz und @Dr4k3_LE.

34 Gedanken zu „WR181 Vögelgezwitscher

    1. Daniel

      Also bei mir funktioniert die Datei im Firefox auch nicht. Wenn du aber mit einem Rechtsklick auf Download klickst, dann Ziel speichern unter… die Datei speicherst solltest du sie mit dem VLC Player abspielen können. So funktioniert es zumindest bei mir.

  1. Michi

    Bei mir funktioniert die Datei leider auch nicht richtig.

    iTunes:
    Hat den Podcast heruntergeladen und spielt diesen auch ab, mein iPod aber nicht.

    Download von Homepage (Windows 7, Firefox):
    Direktclick mit der linken Maustaste: „Video kann nicht abgespielt werden, weil die Datei beschädigt ist.“
    Mit Rechtsclick und Ziel speichern unter: runterladen geht, abspielen im iPod wieder nicht.

    Player auf Homepage:
    spielt nichts ab

    Vielleicht hilft diese Fehlerbeschreibung ja irgendwie…

    Grüße,
    Michi

    PS.: …und weil mir gerade auffällt, dass ich hier noch nie kommentiert habe: DANKE (für so alles)!

    Antworten
    1. Karniggelklopper

      Jau, hab das gleiche Problem wie Michi. iTunes kann das File abspielen aber der iPod scheint es nicht zu erkennen. Muss wohl irgendwas in der MP3 Codierung drin sein was bei manchen zu Problemen beim abspielen im iPod führt.

      Hab das MP3 dann einfach im iTunes nach AAC umgewandelt und alles lüppt. Somit steht dem heutigen Abend nix mehr im Wege wieder einen Realitätsabgleich durchzuführen während ein paar Karniggel gekloppt werden. Ohne euch wäre es sonst nicht dasselbe 😀

  2. Eric

    Holgi, Wie setzt du die Linsen ein?
    Ich bekomme meine Augen relativ weit auf, und setze die Linse auf die rechte Fingerspitze, nehme Zeige und Mittelfinger von der linken Hand um das Unterlied ein Stück runterzuziehen, und setze die Linse dann drauf.

    …und was noch viel interessanter ist: wie bekommst du die wieder entfernt? Was ist da so deine Technik

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Herrjeh… ich habe noch keine eigene Technik entwickelt. Aber gezeigt wurde es mir mit beiden Händen.

      Reinmachen: Linse auf Zeigefinger-Spitze und Unterlid mit Mittelfinger gut runterziehen, mit dem MIttelfinger der anderen Hand über Kopf da Oberlid an den Wimpern hochziehen bis es nicht mehr blinzeln kann.

      Rausmachen: Handhaltung identisch (Auge weit auf), nach oben gucken, Linse mit Zeigefinger ein Stück auf das weiße im Auge schieben und dann mit Daumen und Zeigefinger rausnehmen.

  3. Eric

    Ja das reinmachen wurde mir auch so gezeigt. ich brauche halt die Hand am oberen Lid nicht mehr.

    Aber rausmachen klingt irgendwie fies. Mir wurde es so gezeigt mit dem Zeigefinger so geknickt an dem äusseren augenwinkel zu gehen und nach aussen zu spannen. dadurch spannt sich das untere Lid und zwinkert die linse qquasi raus.
    Ich habe aber Formstabile Linsen wegen meinem , ob das mit weichen Linsen funktioniert bin ich mir gar nicht so sicher.

    … soll ich bei deiner nächsten freien Themenwahl lieber mal anrufen?

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Huch! Ich hab das noch anders gelernt. FRÜHER HÄTT’S DAS NICHT GEGEBEN!1!!ölf 😀

  4. Steffen

    Hallo Holgi,

    könntest du bitte die Datei nochmals neu hochladen? Die scheint tatsächlich beschädigt zu sein. Ich kann die mp3-tags nicht ändern (sind keine Infos drin, aber welche eintragen geht nicht) und selbst wenn das OS versucht, eine Kopie der mp3-Datei zu erstellen, in der keine mp3-tags vorhanden sind, geht das nicht. Fehlercode: 0x007000D (Win 7).

    Liebe Grüße und danke!

    Antworten
  5. Andre

    Der Witz bei der Ärzte-Bezahlung ist, dass die sich da auch noch Kassenärztliche Vereinigungen eingebaut haben. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, zahlen die Gesetzlichen ziemlich pauschal (zumindest bei Hausarzt) an die KVen und zwar in Beträgen, die in den 90ern mal aufgrund der damaligen Kosten relativ zueinander festgesetzt wurden. Und die Bezahlung für die eigentlichen Ärzte erledigt dann die jeweilige KV nach Kriterien, zu denen ich bisher nirgendwo eine Liste gesehen habe. Dass die Ärzte also erst Monate nach der Behandlung wissen, was die ihnen an Geld bringt, liegt nicht (nur) an den Krankenkassen. Sich dann nur bei denen darüber zu beschweren finde ich ziemlich scheinheilig.

    Antworten
  6. Feechen

    Die Geräte (Roller, Waveboard, etc.) die ihr meint heissen übrigens in der Schweiz „fahrzeugähnliche Geräte“. Finde das ganz passend 😀

    Antworten
  7. flyingtoaster

    Mal eine Zahl zu PKV / GKV
    Der durchschnittliche Monatsbeitrag (Einnahmen / Anzahl der Versicherten / 12) der PKV-Vollversicherten liegt bei 306€ und der der GKV-Versicherten bei 210€.

    Dass der Beitrag zur GKV einkommensabhängig ist, ist eigentlich inkonsistent für eine Versicherung, denn im Gegensatz zu Renten- oder Arbeitslosenversicherung, bei denen die Leistungen (Rente, ALGI) abhängig von den eingezahlten Beiträgen ist, sind die Leistungen bei der Krankenversicherung unabhängig von den eingezahlten Beiträgen. Ein sozialer Ausgleich sollte eigentlich durch das Steuersystem stattfinden.

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Danke! Woher hast Du die Zahlen? 😉

      Es ist ja auch nicht als Versicherung gemeint, sondern eine Solidarkasse. Ich würde das ja auch umbenennen, weil die Bildungsfernen gerne nach dem Motto handeln: „Ich habe jahrelang eingezahlt, jetzt will ich auch was raushaben“.

    2. flyingtoaster

      Die Zahlen Einnahmen (PKV: 33Mrd € / GKV: 170 Mrd €) und Anzahl (PKV: 9 Mio / GKV: 69 Mio.) der Versicherten kann man sich im Internet zusammensuchen.
      Den durchschnittlichen Monatsbeitrag habe ich aus Anschaulichkeitsgründen dann daraus ausgerechnet. Die Zahlen, die ich gefunden habe waren Stand 2010.

      Die gesetzliche Krankenversicherung basiert zwar auf dem Solidaritätsprinzip, dazu zählt allerdings nicht zwingend auch der soziale Ausgleich. Ich denke der soziale Ausgleich sollte im Wesentlichen durch das Steuersystem erfolgen, da hier die Bemessungsgrundlage (auch Mieteinnahmen, Kapitalertäge usw.) deutlich breiter ist.
      Die Kopfpauschale wäre eigentlich gerechter, denn der soziale Ausgleich findet dadurch statt, dass man einen maximalen Anteil (Vorschlag 9%) seines Einkommens für die Gesundheitsausgaben ausgeben muss und danach eine Erstattung bekommt.
      So ist der Vorschlag der Kopfpauschale mit 150-170€ pro Monatbeitrag und einem maximalen Einkommensanteil von 9%, wie er vorgeschlagen wird, eigentlich die sozialere Variante. Leider werden solche Vorschläge gerne kaputtgeredet, da der Bürger ja möglicherweise selbst aktiv werden müsste, um eine Rückerstattung zu bekommen. Übrigens der Arbeitgeberanteil von 7,2% soll auch bei der Kopfpauschale erhalten bleiben. Dies ist zwar auch ein Systembruch, aber andernfalls müsste man den Arbeitgeberanteil komplett auf die Versicherten umlegen, da andernfalls die Lohnkosten im Niedriglohnsektor stark steigen würden.

      Ich weiß nicht welches Interview du gehört hast, aber auch meiner Meinung nach ist es völlig richtig, dass gerade die Kombination PKV und GKV unser Gesundheitssystem zu einem der besten der Erde gemacht hat und es momentan keinen Anlass gibt die Axt daran zu legen.
      Ein Grund ist, dass die PKV mit ihren individuellen Tarifen und Leistungen die Erforschung und Behandlung teurer Verfahren zunächst zwar nur für wenige möglich macht, dann aber später durch die Absicherung der Allgemeinheit in der GKV auch in die Breite kommt. Hätten wir ein weniger umfassendes gesetzliches System, wie die meisten anderen Länder haben, würden auch für die privat Versicherten moderne Behandlungsmethoden deutlich teurer oder weniger verfügbar werden, denn sie müssten sie im Wesentlichen alleine finanzieren.

      Ähnliche Prinzipien trifft man oft an, denn technische Neuerungen halten zunächst im zahlungskräftigen Luxussegment Einzug und kommen später auch in den Massenmarkt. Ebenso werden z.B. bei vielen Airlines die Plätze in der Economie-Klasse praktisch verschenkt, weil die Gewinne in der Business- und First-Class gemacht werden (können).
      Es ist also bei Weitem nicht so, dass nur der Staat einen sozialen Ausgleich vornimmt, nur nennt man es in der privaten Wirtschaft Mischkalkulation. Aus diesem Grunde habe ich auch gegen die neue Tarifstruktur der Telekom erst mal keine prinzipiellen Bedenken, sondern warte die Realisierung ab. Es ist halt noch so, dass höchstens 10% eher 5% der Bevölkerung (und davon leben 50% in Berlin 😉 das Internet in einem Maße nutzt, dass die Finanzierung eines Ausbau von der Allgemeinheit schwierig zu rechtfertigen ist.

      Nach meiner Erfahrung findet man die “Ich habe jahrelang eingezahlt, jetzt will ich auch was raushaben” -Einstellung überall und ich würde sogar behaupten sie wächst mit den intellektuellen Möglichkeiten so etwas durchzuziehen.

  8. Nicht Hitler

    Sehr geehrter Herr Klein, lieber Herr Bayer,

    vor einigen Tagen wollte ich ihre ominöse Sendung in mich inhalieren aber das MP3 lud nicht. Auch die vorher gekauften Chips und die Gewürzgürkchen zum Podcast waren dahin. Kein Podcast kein Gewinn. Ich kann nur sagen, nun geht es, ich freue mich stark. Gezeichnet Der Quark

    ** PS Wenn sie diesen Unsinn veröffentlichen sind sie ja selber Schuld! HAHA**

    Antworten
  9. Nick

    „Opium des Volkes“, wäre das korrekte Marx-Zitat. Alles andere hört sich aus ideologiekritischer Perspektive nach Verschwörungstheorie an.

    Antworten
  10. Der Kaiser

    Liebe Wrint-Redaktion,
    auch wenn ich der sounsovielte bin…
    Die Datei tut wirklich nicht !!!
    iTunes lädt, zeigt sie dann aber nicht als geladen an. Also da is wirklich wat krumm…
    Lieber Holgi, mach wat !!!!!
    Liebe Grüsse
    „Der Kaiser“

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Hihi „Redaktion“ 😀

      Ich kann leider nix machen. Wir ziehen demnächst den Server zu einem besseren Anbieter. Dann sollte das aufhören. Ich bitte um Geduld!

  11. ohneQ

    Die Datei tuts bei mir auch nicht. Ich bring aber auch Geduld mit. Ich hab mal gehört, dass iTunes bisschen Probleme hat, wenn Umlaute (ä,ö,ü) im Dateinamen sind. Vielleicht könnte das hier auch der Fall sein, weil es sich ja auch nicht von der Website abspielen lässt, während die anderen Dateien gehen.

    Hoffe, mein Kommentar ist hilfreich.

    LG

    Antworten
  12. Drunkengonzo

    erste und einzige wrint folge die winamp / windows media player nich abspielen wollten

    vlc player löst wie immer das problem … das ding spielt alles ab

    Antworten
  13. panzi

    Ich finde Monarchie nicht nur wegen der „Legitimierung durch Gott“ bedenklich, sondern wegen dem Geburtsrecht. Nur weil dein Vater ein Herrscher war, warum soll das bedeuten dass du der richtige für den Job bist? Und wenn so ein König/eine Königin eh keine Macht hat, wozu werden sie bezahlt? Mit Millionen an Steuergeldern. Und wenn man das als Entertainment oder Touristenattraktion sieht: dafür ist es zu teuer. Das sollte auch mit weniger Geld möglich sein. Ich verstehe nicht wie diese Länder das Heutzutage noch zulassen können.

    Antworten
  14. Fleischesser

    Ich habe von der Sekte noch nie gehoert, aber wozu gibt es denn Google? Da habe ich dann auch gelernt, dass es nicht Backwaren-Sekte heisst.

    Ich bin uebrigens ueberzeugter Fleischesser und kann Veganer, die nicht die Fresse halten koennen, ueberhaupt nicht leiden. Die Ernaehrungsvorlieben anderer Leute interessieren mich als Karnivoren gar nicht.

    Antworten
  15. Nono

    Hehe, scheinbar habe ich die Physik auch überlistet und kann obwohl ich schon 19 bin noch Einrad fahren 😀

    Und ich wollte mit 16 noch ein Motorrad – ‚Plaste-roller‘ sind uncool, weil man die mit dem Fahrrad überholen kann 😉
    Und ich weiß nicht, ob es schon jemand gesagt hat, aber die 50ccm Roller sind immer noch im Autoführerschein (B) mit drin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.