WR158 Flaschen: Wein IV

Wir trinken

und reden über gemischten Satz, Wurzelechtheit, die Reblaus, weißen Heunisch, Blauen Kölner, Möhrchen, Gelben Orleans, Kloster Disibodenberg, Slow Food, Birnenschaumwein, Cidre, die Juffer Sonnenuhr, Fritz Haag, Maische, Weinhefe, Trester, die Obermosel, Muschelkalk, Schiefer und bestimmt noch über einiges mehr. Aber ich kann meine Schrift nicht mehr so gut lesen 😀

Ohne Christoph ginge es nicht. Sein Hut steht hier.

Die Weine haben wir selbst bezahlt und bei Rindchen bestellt, weil wir das so wollten.

17 Gedanken zu „WR158 Flaschen: Wein IV

  1. Carsten

    Hallo Holger,
    für mich zu wenig über die angekündigten Weine und zu viel Allgemeines über Wein (fast 40 Min. falls ich mich recht erinnere). Für Wein-Einsteiger bestimmt interessant, ich fand´s zT langweilig. Evtl. solltet Ihr die Zielgruppe für Euren Podcast genauer bestimmen.
    Gruß,
    Carsten

    Antworten
    1. Richard

      Obwohl ich substanzielles Vorwissen habe, macht es mir bis jetzt immer noch Spass… ich les aber auch Bücher mehrmals und hör mir die gleichen Vorträge nochmal an.

      Ich empfehle das eh als Einstiegsmöglichkeit und nicht als fachliche Weiterbildung, es sind aber auch immer ein paar Sachen dabei, die ich nur vage wusste und welche die mir ein bisschen falsch vorkommen (so im Bauchgefühl) aber noch so richtig sind, dass ich nicht gleich die Standardwerke aus dem Schrank ziehe und wild Kommentare schreibe.

      Wer mehr opinionistisches Geschmacksbullshitting will, sollte wohl auf die Bierversion warten 😉

  2. Johannes

    Einen Themenvorschlag hätte ich fürs nächste Mal: das Dekantieren.
    Hilft das wirklich? Falls ja, wie lange sollte man welche Weine „atmen“ lassen?

    Antworten
  3. Boris

    An einer Stelle hast du dein Licht unter den Scheffel gestellt, denn mit Flughefen und anderen Bauruinen kennen wir uns in Berlin freilich bestens aus. 🙂

    Ansonsten: Danke, Holgi, tolle Folge.

    Antworten
  4. Nico

    Hallo Holgi!

    zuerst einmal vielen Dank für Wrint, vielen Dank auch an Christoph für die „Flaschen“-Reihe!

    Du hast vor einiger Zeit einmal das Buch „Crashkurs Wein“ erwähnt – hast du es inzwischen gelesen? Falls ja – ist es deiner Meinung nach empfehlenswert?

    Beste Grüße + mach bitte weiter so
    Nico

    Antworten
  5. Tsvah'iiyr Siukh

    Holgi und Christoph!

    Ich hätte eine Frage an euch:
    Ich finde ja Wein an sich sehr schön, wenn da nicht der Alkohol wäre. Also meine Frage an euch: kennt ihr gute Traubensäfte? Und wie unterscheiden sie sich im wesentlichen voneinander?

    wartend auf Antwort,
    Tsvah’iiyr Siukh.

    Antworten
  6. t.animal

    Ahoi!

    Obwohl mir der Podcast sehr gut gefaellt, frage ich mich, warum ihr (bis auf einen in der Weihnachtsfolge) nur Weissweine besprecht. Gibt es einen tieferen Grund, keinen Rotwein zu besprechen? Oder kommt das einfach noch?

    LG
    t.animal

    Antworten
    1. holgi Beitragsautor

      Ich vermute, das kommt noch (Christoph sucht ja aus, weil ich keine Ahnung habe), bin aber ganz froh, weil ich lieber Weißwein mag 😉

  7. Sascha Vogt

    Herzallerliebster Holgi!

    Danke für das „neue“ Mikrophon-Setup. Diese Folge konnte ich wieder geniesen.

    Und ich habe – als nicht-Weintrinker – wieder was gelernt.

    Danke

    Sascha

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.